NRW Teamfinale Senioren im Wonnemonat Mai 2022 in Iserlohn

(Iserlohn/Wendelstein/Krefeld, 25. November 2021) Bei der Keimzelle der Senioren-Bewegung in der Leichtathletik, der guten alten Deutschen Altersklassen-Mannschaftsmeisterschaft (DAMM), herrschte in den beiden vergangenen Jahren der Corona-Zeitrechnung nahezu flächendeckend ziemlich tote Sporthose. Immerhin gab es in Bayern, das in dieser abgelaufenen Saison alle gängigen Senioren-Meisterschaften durchführte (!), Anfang September in Wendelstein einen Hauch von Landesfinale mit vier Teams und dem Nordrhein-Gast der Stg Hünxe-Bedburg-Duisburg.
Allemal erfreulich, dass sich anderswo künftig in dieser Hinsicht auch wieder etwas bewegt. Hatten wir am 04.November noch berichtet, dass im Rahmenterminplan 2022 des LV Nordrhein lediglich die Offenen NRW-Hallenmeisterschaften der Ü30-Generation mit Datum (08./09.Januar) und Schauplatz Arena-Sportpark Düsseldorf fix terminiert sind, so gibt es nunmehr einen weiteren Lichtblick: Just bei der DAMM. Nach der vor wenigen Tagen aktualisierten Fassung dieses Ankündigungsdokuments für 2022 ist das NRW Teamfinale Senioren am 15. des hoffentlich dann wieder Wonnemonats Mai im westfälischen Iserlohn vorgesehen.

Eine durch Gerstenkaltschale und Eishockey überregional bekannte Stadt

Gebe unumwunden zu, dass ich bis dahin diese 93.000-Einwohnerstadt im Märkischen Kreis vornehmlich als Adresse für eine überregional bekannte Gerstenkaltschale (Pilsener Bier) und Eishockey auf meinem Bio-Computer hatte. Als A-Schüler und B-Jugendlicher bin ich da vor rund 60 Jahren in der NRW-Liga als Rechtsaußen aufs glitzernde Parkett gestürmt. Damals hießen die Klubs in der längst von tierischen Beinamen geprägten DEL noch schlicht EC Deilinghofen statt Iserlohn Roosters (Hähne) und Krefelder EV von 1936 anstelle Krefeld Pinguine. Bei deren Duellen geht es also ziemlich gefiedert, deshalb aber nicht harmlos zu. Programmatischer und Furcht einflößender kommen Rote Bullen, Panther, Grizzlys, Eisbären, Haie und Adler daher. Das produziert dann bei entsprechenden Resultaten so blütenreiche Überschriften wie „Pinguine zogen den Haien die Zähne“. Das stelle man sich in Mutter Natur vor.