Senioren-EM in "türkischer Sauna" wirft ihre Schatten voraus

(Izmir/Krefeld, 20. August 2014)  Ob nun eine Laune des Zufalls oder Dramaturgie der Terminplaner (schwerlich vorstellbar) – wenige Tage nach den Europameisterschaften der Männer/Frauen in Zürich beginnen alsbald auch für die „ewigen Talente“ ab M/W 35 die kontinentalen Titelkämpfe im brüllend heißen türkischen Izmir (22. – 31. August). Erwarte allerdings bitte keiner von uns, dass wir an dieser Stelle ein Minderheitenprogramm für die statistisch gesehen rund 200 deutschen Starter/innen, die übliche Ausfallquote von 25 Prozent bereits abgezogen, zelebrieren und in epischer Breite irgendwelche Regularien veröffentlichen. Das werden sie als mündige, des Lesens mächtige gestandene Aktive schon selber mit dem Athleten-Handbuch auf der Verbandsnetzseite hinbekommen. Gleichwohl werden wir für die viel größere Zahl der Daheimbleibenden von den Titelkämpfen berichten. Denn aus der Fernsicht wird sie das eine oder andere sicherlich interessieren. Und sei es, die Bestätigung zu erhalten, alles richtig gemacht zu haben zu Hause geblieben oder bei angenehmeren Temperaturen in wirklichen Urlaub gefahren zu sein. Lampis ist redaktionell nicht in Izmir vertreten, erhält jedoch von etlichen Mitgliedern vor Ort unverfälschte  Informationen aus dem „Nähkästchen“. Die ersten sind bereits eingetrudelt und werden im Laufe des Tages im Fenster „Flurfunk“ nachzulesen sein.