2,03-m-Riese Fred Schladen ragt bei unserem Meeting heraus

(Krefeld, 28. Mai 2014) Einen Himmelfahrtstag der besonderen Art werden morgen 35 bereits angemeldete Senioren/innen beim 5. Lampis-Werfermeeting im Bayer-Sportpark in Krefeld-Uerdingen auf dem Löschenhofweg feiern. Auf dem Programm stehen Kugelstoßen, Diskus- und Hammerwerfen für die verschiedenen Altersklassen ab M/W 30. Die Veranstaltung steht nunmehr zum zweiten Male unter dem Patronat des gastgebenden SC Bayer 05 Uerdingen. Dabei geben sich viele nationale Titelträger sowie Europa- und Weltmeister ein Stelldichein. Einer ragt ganz besonders heraus. Und das darf sowohl wörtlich wie sinnbildlich verstanden werden. Kugelstoßer Ferdinand „Fred“ Schladen (*1939) vom LC Bonn ist mit 2,03 m Körpergröße ein wahrer Riese von Gestalt. Aber auch sportlich  gehörte er im besten Leistungssportalter zur absoluten Weltklasse, hielt mit seiner im August 1972 im Aachener Waldstadion bei einem vorolympischen Vergleichskampf aufgestellten Bestleistung von 20,40 m vorübergehend den damals noch bundesdeutschen Rekord. Da Fred vergangenen Samstag sein 75. Lebensjahr vollendete, scheint bei günstigen Voraussetzungen und entsprechender Tagesform ein Weltrekord in der M 75 denkbar, den momentan sein Landsmann Karl-Heinz Marg von der SG Osterholz mit 14,24 m hält. Dann muss freilich alles zusammen passen. „Ein Selbstläufer ist das nicht“, will Fred keine zu hoch gesteckten Erwartungen wecken, zumal er die Umstellung auf die Drehstoßtechnik noch nicht ganz verinnerlicht hat.
Eine Anpassung des ausgewiesenen Zeitplanes ist im Vorfeld nicht nötig. Sollten es jedoch die Gegebenheit erfordern, sind wir so flexibel, ihn im Interesse der Starter/innen kurzfristig anzupassen. Das Meeting ist kein Selbstzweck, steht bei uns der Athlet im Mittelpunkt. Versprochen!