Thüringen kann bei höherer Inzidenz auch Hallenveranstaltung

  • Drucken

(Erfurt/Düsseldorf/Krefeld, 05. Januar 2022) Andere Bundesländer, andere Spielregeln im Umgang mit Corona. Auch oder gerade auf sportlichem Gebiet, da nochmal insbesondere bei der Ü30-Generation. Mitunter gerne als Alibifunktion genommen, ursprünglich Geplantes ausfallen zu lassen. Bekanntlich sagte der federführende Leichtathletik-Verband Nordrhein (LVN) kurz vor dem Jahreswechsel von den meisten unbemerkt die NRW-Senioren-Hallenmeisterschaften am 08./09.Januar 2022 in Düsseldorf ab, für die 297 Startwillige gemeldet hatten. Derweil findet kommenden Samstag als Tagesveranstaltung (!) bei höherer Sieben-Tage-Inzidenz gegenüber Nordrhein-Westfalen (233,6) in Thüringen (406,0) das 12.Hallenmeeting des TLV in Erfurt für die Klassen ab M/W12 bis Männer/Frauen statt (siehe Link). Es geht bei gutem Willen und Engagement, wenn alle Beteiligten bis hinauf zu den genehmigenden Ämtern an einem Strang ziehen, sowie einem vernünftigen, verwantwortungsvollen Konzept eben doch.

Absolute Vorzeige-Senior Andy Dittmar im Kugelstoßen dabei

Den rührigen Organisatoren liegen zu diesem Sportfest unter dem Hallendach 697 Meldungen von 311 potenziellen Teilnehmern*innen aus 49 Vereinen vor. Mittendrin und nicht nur dabei Deutschlands absoluter, für die Wahl Senioren-Leichtathlet des Jahres 2021 nicht berücksichtigtem Vorzeige- und Ausnahmekönner Andy Dittmar (*1974; im Bild) von BiG Gotha, der im Kugelstoßen der Männerklasse in den Ring gehen will.
Erinnern wir daran, dass der im 48.Lebensjahr stehende Gigant mit 18,09m unter lauter „Jungspunden“, die vom Alter her zum Teil locker seine Söhne sein könnten, den 14.Rang in der DLV-Männer-Bestenliste 2021 belegt. So hoch ist meines Wissens auch kein jüngerer Senior irgendwo in Stadion-Wettbewerben notiert.
Da hatte wohl die so genannte Experten-Jury bei der Nominierung der fünf Kandidaten Tomaten auf den Augen. Ganz zu schweigen davon, dass eine Publikumswahl bei der sehr geringen Beteiliung einem Lotteriespiel gleichkommt. Aber das hatten wir ja schon bei früherer Gelegenheit erwähnt, kann jedoch nicht oft genug wiederholt werden.