Ellen Weller übertraf mit der Kugel erstmals die 13-Meter-Marke

(Alzey/Krefeld, 17. März 2016) Einige überzeugende Leistungen gab es beim von TVA-Trainer Lutz Caspers organisierten und ausgerichteten Alzeyer Werfertag im Wartbergstadion. Ellen Weller (W50) von MTG Mannheim unterzog sich im Hinblick auf die Senioren-EM in Ancona einem Test unter Wettkampf-Bedingungen. Die Umstellung auf die leichteren Gewichte ist ihr jeweils gut gelungen: Hammer 39,71m, Gewicht 12,78m. Mit der 3-Kilo-Kugel erzielte sie 13,06m, knackte erstmals die 13-Meter-Marke. Dies blieb ihr bei der Lebensleistung mit der Vierer (12,94m) knapp verwehrt.
Wurf-Allrounder Gerhard Zachrau (M65) von RKS Phoenix Mutterstadt beeindruckte mit ordentlichen Weiten, obwohl er in den letzten Wochen durch ein lädiertes Knie und eine Grippeerkrankung nicht mit der gewohnten Intensität trainieren konnte. Den Hammer beförderte er auf 42,62m, mit dem Gewicht (16,53m) warf er weiter als im Vorjahr und schleuderte den Diskus auf 43,08 m. Lokalmatador Viktor Steiert (TV Alzey) wurde mit 39,42m Zweiter im Diskuswurf. Der frühere 7,72-m-Weitspringer hat nach einer schweren Erkrankung erst im Herbst letzten Jahres wieder mit dem Training begonnen.
Kristina Telge (W45) vom gastgebenden Verein war in einer Doppelrolle als Kampfrichterin und Aktive im Einsatz,  ließ in der zweiten Mission den Hammer bei 39,10m und das Gewicht bei 12,42m landen.In beachtlicher Frühform präsentierte sich ihr Klubkamerad Udo Giehl (M55), der sich gar über eine neue persönliche Bestleistung von 16,21m mit dem 11,34-kg.-Wurfgewicht freuen durfte. Einen gelungenen Einstand in die M80 feierte der Wormser Karl-Josef Steffes mit 14,25m im Gewichtwurf.
Alle Resultate unter diesem Link.