Neuer Klub RKS Phoenix Mutterstadt feierte Premiere mit 1. Werfertag

(Mutterstadt/Krefeld, 11. Februar 2015) Während der Saison unter dem Hallendach noch die  nationalen und kontinentalen Höhepunkte bevorstehen, feierte der von der TSG Mutterstadt abgespaltene RKS Phoenix Mutterstadt vergangenen Samstag Premiere mit seinem ersten Werfertag. Wer den rührigen Chef-Organisator Gerhard Zachrau (im Bild) nur ein bisschen kennt, der weiß, dass da in 2015 noch so um die 20 Meetings in den vier Sparten Leichtathletik, Rasenkraftsport, Highland Games und LSW-Spezialsport folgen werden.
Bei vor Ort strahlendem Sonnenschein, gleichwohl knackig-kalten Temperaturen, litt die Beteiligung darunter, dass es in der näheren Umgebung geschneit hatte. Der „Cheffe“ selbst, vom Jahrgang 1949 und mithin der M65 angehörend, erzielte durchgängig betrachtet mit 11,58m im Kugelstoßen, 43,54m mit dem Diskus und 39,76m im Hammerwurf die besten Leistungen. Für internationalen Anstrich sorgten die Luxemburger Mireille Kosmala und Stephane Tonizzo von CA Dudelange.
Weitere Ergebnisse: Hammer, M 40: Tonizzo 44,82 m; M 50: Wolfgang Baum (LG Bernkastel) 42,65 m; W 45: Kosmala 38,96 m.