Klaus Kynast verfehlte neue deutsche JBL lediglich um neun Punkte

(Zutphen/Krefeld, 28. Oktober 2014) Offenbar hatte der wettkampfharte Wurf-Allrounder Klaus Kynast (*1949) vom ASC Dortmund gemessenen an seinen Möglichkeiten bei der traditionellen Douwe Smit Trofee am 16. Oktober 2014 in Roermond/NL lediglich drei kleine Durchhänger mit Hammer, Kugel und Diskus. Jedenfalls wollte er nichts davon wissen, dass Lampis darob mutmaßte, dass der in Hagen beheimatete Wahl-Dortmunder körperlich wohl nicht mehr der Frischeste sei. Das bewies er dann postwendend eine Woche später bei einem lupenreinen Wurf-Fünfkampf-Meeting in Zutphen bei Arnheim, ebenfalls in den Niederlanden. Der 65-Jährige verfehlte mit 4.332 Punkten seine eigene deutsche Jahresbestleistung (JBL) als Titelträger bei den nationalen Meisterschaften (4.340) in Baunatal um winzige acht Punkte. Für diesen ominösen einen Zähler mehr wäre ein Plus von 13 Zentimetern im Gewichtwurf nötig gewesen, wie er uns via E-Mail kundtat. Obwohl sich vermutlich auch in allen anderen vier Disziplinen die fehlenden Zentimeter finden ließen, deutet es darauf hin, dass er mit der dort erzielten Leistung von 17,15m am wenigsten zufrieden war. Nach unserer Analyse (siehe untenstehend) hätte er allerdings eher mit dem Hammerwurf von 45,85m hadern müssen, wo er gegenüber der DM (47,46 m) 1,61 Meter einbüßte. Aber ein Wettkampf ist nun einmal kein Wunschkonzert. Und dieser Mehrkampf der Werfer/innen bietet halt gleich fünf Stolpersteine. Bliebe noch zu erwähnen, dass Kynast die bei unseren Nachbarn übliche, klassenübergreifende All-Start-Wertung gewann und als einziger der insgesamt 33 (!) Teilnehmer die begehrte 4.000-Punkte-Grenze knackte.
Abschließend noch der Vergleich der beiden erwähnten Wettkämpfe (Zutphen zuerst genannt):
Hammer: 45,85/47,46m; Kugel: 12,94/12,60m; Diskus: 43,50/43,30m; Speer: 30,93/30,75m; Gewichtwurf: 17,15/17,24m. Was lernen wir daraus? Dreimal war er in „Cheesyland“ besser, und es reichte per Saldo doch nicht zu einer neuen DLV-Jahresbestleistung in der M65. Knapp daneben ist bekanntlich auch vorbei.