Sportsch(l)au: Leistungsfähiger durch Sport und ausreichend Schlaf

(Köln/Krefeld, 02. November 2022) Es kursieren eine Menge Sportirrtümer, die so lange kolportiert und transportiert werden, dass sie irgendwann Mythenstatus erlangen, also für bare Münze genommen werden. Der Sport- und Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Ingo Froböse (im Bild) von der Deutschen Sporthochschule Köln, früherer Klasse-Sprinter beim einstmals ruhmreichen ASV Köln, nimmt sich derartiger Vorurteile im WDR2-Hörfunk und ARD-Morgenmagazin unter der Rubrik „Sportsch(l)au“ und anderen Publikationsmedien sowie seinem eigenen Internet-Portal an. Dank seiner freundlichen Genehmigung haben wir honorarfrei seit nunmehr über zehn Jahren in loser Folge bislang 107 Kapitel zu diesem Themenkomplex veröffentlicht. Kein Reservoir ist auf Dauer unerschöpflich, selbst wenn hin und wieder etwas Neues dazukommt. Deshalb werden wir gelegentlich frühere, allgemeinverbindliche und zeitlose Beiträge zur Auffrischung oder aber für im Laufe der Zeit hinzugekommene LAMPIS-Leser wiederbeleben.  As

Mit ein paar einfachen Tricks lässt sich das herstellen

Schlapp, müde und ausgelaugt – so kämpfen sich viele Menschen durch den Tag. Gerade im Herbst und der drohenden November-Tristesse. Dabei können ein paar einfache Tricks helfen, den Alltag besser zu bewältigen. Ausreichend Schlaf und die richtige Dosis Sport machen einen Menschen leistungsfähiger. In der Nacht regeneriert der Körper. Das passiert vor allem im Tiefschlaf. Der Organismus kann frisch und gestärkt in den nächsten Tag starten. Acht bis neun Stunden Schlaf pro Nacht sollten es daher schon sein. Das haben Untersuchungen zur Leistungsfähigkeit von Schülern gezeigt, lassen sich aber durchaus verallgemeinern.
Empfehlenswert ist es, nach dem Frühstück mit etwas Kraftsport zu starten. Das steigert den Blutdruck und macht fit für den Tag. In den Abendstunden bis zu zwei Stunden vor dem Schlafengehen wirkt moderates Ausdauertraining entspannend und führt zu besserem Schlaf.
Fazit: Ein gutes Zusammenspiel von Sport, Schlaf und gesunder Ernährung sind nicht nur die zentralen Bausteine für Leistungsfähigkeit, sondern auch für Gesundheit und Wohlbefinden.