Startet Ministerpräsidentin Anke Rehlinger in der Equipe Saar?

(Verden/Rehlingen/Bad Salzuflen/Krefeld, 10. Juni 2022) Derzeit haben sich 41 Vereine und Startgemeinschaften an der guten alten Deutschen Altersklassen-Mannschaftsmeisterschaft (DAMM) beteiligt, sind in der von uns zuletzt am 08.Juni veröffentlichten Rangliste notiert. Nach jetzigem Kenntnisstand stehen in kurzer zeitlicher Abfolge noch drei Durchgänge in Verden (18.Juni), Rehlingen (21.Juni) und Bad Salzuflen (22.Juni) auf der Agenda. Avisiert sind hierfür insgesamt zehn Teams. Das würde in Summe 51 ergeben, die sich in 2022 an diesem klassischsten aller Senioren-Wettbewerbe, der Keimzelle der leichtathletischen Altersklassen-Bewegung überhaupt, beteiligt haben werden. Indes sage und schreibe satte 43 weniger als 2019 vor der zweijährigen – nicht zwingend notwendigen und vom DLV hausgemachten – Auszeit wegen Corona. Wo sind sie bloß alle geblieben? Förmlich wie vom Erdboden verschluckt.

Nicht überall werden sechs Finalisten zusammenkommen

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kann davon ausgegangen werden, dass zum bundesweiten Team-Finale Senioren am 10.September 2022 im westfälischen Lage nicht in allen neun Klassen von M30 bis 70 und W30 bis 60 die höchstmögliche Anzahl von jeweils sechs Finalisten zusammenkommen, gewissermaßen Freifahrtscheine verteilt werden. Doch abgerechnet wird naturgemäß erst mit dem Meldeschluss (ultimativ letzter Qualifikationstermin ist der 10.Juli).
Noch eine womöglich interessante Personalie zum Durchgang in Rehlingen. Dort schlägt vielleicht die saarländische Ministerpräsident Anke Rehlinger (*06.04.1976) in der Equipe Saar (W40) mit Kugel und Diskus auf. Die „Landesmutter“ hält unter ihrem Mädchennamen Moos mit 16,03m immer noch den bald 26 Jahre alten Saarland-Rekord im Kugelstoßen der Frauen. Rehlinger hatte nach ihrer Wahl Ende März in einer Antwort-E-Mail gegenüber unserem DAMM-Experten Dieter Krumm anklingen lassen, dass sie, so es ihre Zeit erlaubt, gelegentlich auch wieder zu Wettkämpfen in die verschieden großen Ringe gehen wolle. Das würde fürwahr die Bezeichnung Volksnähe verdienen.