Attraktive Alternativen zur hochgradig fraglichen Hallen-EM

  • Drucken

(Louvain-la-Neuve/Torun/Krefeld, 22. Dezember 2021) Für ausgewiesene Globetrotter der Senioren-Leichtathletik aus Ost und West sowie dazwischen, die ihre Wettkampf-Felle der stark gefährdeten Hallen-Europameisterschaften im portugiesischen Braga (20. bis 27.Februar 2022) wegschwimmen sehen (siehe gestrigen Beitrag), gibt es attraktive Alternativen. Die BK Indoor Masters (06.Februar) in Louvain-la-Neuve/Belgien sind ebenso offen ausgeschrieben wie die Polnischen Masters-Meisterschaften im bereits oftmals bewährten Torun (12.Februar 2022). Übrigens erst vor wenigen Tagen für die Hallen-EM 2024 der Ü35-Generation auserkoren worden. Der salbungsvolle Text dazu in englischer Sprache auf der EMA-Netzseite.
Die in Wallonisch Brabant gelegene jüngste belgische Stadt 38 Kilometer unterhalb der Metropole Brüssel ist mit neuer Arena erstmals Austragungsstätte dieser Titelkämpfe (bislang Gent). Nebenbei bemerkt: Über das rein Sportliche hinaus geizen beide Schauplätze auch nicht mit touristischen Reizen vor Ort und ringsherum. - Die jeweiligen Verlinkungen sportlicher Natur in unserem Fenster Veranstaltungen.