Werfer-Urgestein Johann Stein nunmehr ein echter Siebziger

(Hagen//Krefeld, 01. November 2021) Glücklicherweise gibt es im heute begonnenen gemeinhin trist-trüben November auch noch persönliche Feiertage von Leichtathleten. Naturgemäß können wir sie nicht alle kennen und mithin benennen. Einige schon. Den Anfang macht das für den TV 04 Werther startende Werfer-Urgestein Johann Stein (*01.11.1951; im Bild) aus Hagen in Westfalen. Wie es das Geburtsdatum bereits verheißt, schreibt dieses vom Namen her harte, gestandene Mannsbild heute die siebte Null, vollendet das 70.Lebensjahr. Der von Allen Seatory aus Hilden trainierte Drehstoßer und Diskuswerfer sammelte etliche deutsche Meistertitel bei den Senioren, hauptsächlich mit dem Diskus. Legendär sind hier seine vielen Duelle mit dem ein Jahr älteren, aus dem FC Bayer 05 Uerdingen unter Trainer-Ikone Norbert Pixken hervorgegangenen Gerd Sieben (jetzt ASC 09 Dortmund) mit wechselndem Ausgang.

Ein legendäres DM-Duell von 2011 auf hohem Niveau

Obwohl schon zehn Jahre her, ist mir der live betrachtete friedliche Schlagabtausch auf hohem Niveau mit der 1-Kilo-Scheibe von den Deutschen Senioren-Meisterschaften II 2011 im Weserstadion in Minden bei der M60 noch bestens in Erinnerung. Bei den Weiten habe ich mich allerdings pflichtgemäß vergewissert. Johann legte alle sechs Versuche praktisch auf einem Bierdeckel jenseits der 50-Meter-Marke ab, schlug den favorisierten damaligen Bestenlisten-Ersten (52,43m) Gerd Sieben letztlich relativ deutlich mit 51,33 zu 50,18m. Auch die weitere Reihenfolge zeugt in Spitze und Breite von der Klasse des Wettbewerbs, von der man heutzutage nicht mal mehr zu träumen wagt: 3.Georg Ortloff (LAC Quelle Fürth) 49,12m, 4.Hansruedi Staeheli (CH/LG Radolfzell) 48,80m, 5.Klaus Kynast (ASC 09 Dortmund) 47,29m, 6.Ralf Unger (TuS 1889 Buir) 45,71m.
Zum Vergleich: Der bislang letzte nationale Freiluft-Meister dieser Altersklasse von 2019 in Leinefeld-Worbis (bei der Senioren-DM 2021 in Baunatal stand Diskus in einem Willkürakt nicht auf dem Programm) warf 46,92, der Sechste 39,37m. Die Jahresbestenliste 2021 der M60 wird mit 47,16m angeführt. Das reichte anno 2011 mal grade zu Rang elf.
Die Teilnehmer der NRW-Senioren-Winterwurfmeisterschaften am kommenden Sonntag im Arena Sportpark in Düsseldorf haben Gelegenheit dem dort startenden Jubilar ein wenig nachträglich zum Wiegenfest zu gratulieren. Unsererseits haben wir es mit dieser kleinen Laudatio zeitgerecht verwirklicht.
Übrigens feiert der Kugelstoß-Olympiasieger von 1988 in Seoul (Südkorea) heute ebenfalls Geburtstag: Ulf Timmermann vom Jahrgang 1962 ist 59 geworden.