Mit Hessen gleich vier Senioren-Titelkämpfe auf einen Streich

(Heuchelheim/Niederselters/Krefeld, 28. August 2021) Fast hätten wir die Hessen vergessen. Da sie relativ kurzfristig ihre Senioren-Meisterschaften noch ins Programm genommen haben, liefen sie selbst bei den „Alleswissern“ von ladv.de unterm Radar durch. Da ist bei den Ausschreibungen unter dem heutigen Datum lediglich der 2.Werfertag der LSG Goldener Grund in Niederselters aufgeführt. Der spielt allerdings insofern eine Rolle, als dahin der Hammerwurf-Wettbewerb der „Hessischen“ ausgelagert worden ist. Der große Rest findet heute ab 10 Uhr im Stadion an der Schwimmhalle in Heuchelheim statt. Eine Gesamtmeldeliste habe ich nach längeren Ausgrabungsarbeiten im Wettkampfkalender von leichtathletik.de mit einer Suchfunktion gefunden. Darauf muss einer erst mal kommen. Die „einsamen“ Hammerwerfer/innen in der prickelnden Gemeinde im Taunus sind hier allerdings nicht genannt. Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?!

Zwei vermeintlich Vielseitige mit je acht Disziplinen

Sei’s drum: In jener Liste sind alphabetisch aufsteigend nach Vereinsnamen 182 Aktive größtenteils mit Mehrfachstarts ausgewiesen. Gudio Frank (*1971/M50) von der LAV Kassel und Tim Reitz (*1982/M35) von der LG Reinhardswald bringen es als „Könige der Vielseitigen“ bei einer Tagesveranstaltung auf sage und schreibe acht Disziplinen. Das erfordert ein ausgeklügeltes Zeitmanagement und häufigen Schuhwechsel. Schade, dass ihnen der Hammerwurf verwehrt bleibt. Den hätten sie sicherlich auch noch gerne absolviert. Schau ‘mer hinterher mal en passant, was diese beiden „Schnäppchenjäger“ so zu bieten hatten. Mit der Einschränkung, dass es bei noch drei weiteren regionalen Senioren-Titelkämpfen (Südwest, Nordrhein, Westfalen) an diesem Wochenende keine Aufwartung am ungeeigneten Objekt werden sollte.  

Dazu drei wahrhaftige Könner im Mehrkampf

Über jeden Zweifel erhaben auch tatsächlich vielseitig zu sein, sind die der Weltklasse angehörende Siebenkämpferin Tatjana Schilling (*1970/W50) vom TSV Korbach und Zehnkämpfer Klemens Grißmer (*1951/M70) von der TSG Oberursel als ihr männliches Pendant. Beide aktuelle Weltrekordler in der W45 respektive M65. Sie bestreitet vier, er fünf Disziplinen. Mit Thomas Stewens (*1966) ist noch ein veritabler, weithin bekannter Mehrkämpfer vom SV Fun-Ball Dortelweil in vier Wettbewerben an Bord. Oftmals von Verletzungspech verfolgt, unternimmt er offenbar in der M55 einen neuerlichen „Comeback“-Versuch.
Alles in allem bieten auch diese Titelkämpfe ebenfalls eine letzte Möglichkeit, kurz vor Meldeschluss (29.August) die Norm für die Senioren-DM vom 10. bis 12.September 2021 für das hessische „Heimspiel“ in Baunatal zu erfüllen. Nun sind wir allerdings bannig gespannt, ob zeitnah auch eine Ergebnisliste im Netz auffindbar sein wird, ohne über sieben Brücken gehen zu müssen.