Bayerische Senioren-Meisterschaften Wurf bieten endlich Wettkampfluft

(Bogen//Krefeld, 18. August 2021) Ohne viel Tamm-Tamm im Vorfeld mit obskuren selbstgestrickten Frage-/Antwort-Spielen werden kommenden Samstag in Bogen die Bayerischen Senioren-Meisterschaften Wurf ab M/W30 in den vier klassischen Disziplinen Kugel, Diskus, Speer und Hammer über die sportliche Bühne gehen. Dazu bar irgendwelcher Beschränkungen hinsichtlich Teilnehmerzahlen und Mehrfachstarts. Selbstverständlich gibt es dem heutzutage leider erforderlichen Standard entsprechend ein Hygienekonzept. Das bedarf eigentlich fast keiner besonderen Erwähnung mehr.

131 Aktive aus 63 Vereinen mit 333 Starts

Es haben 131 Senioren*innen aus 63 Vereinen zu 333 Starts ihre Meldungen abgegeben. Also einem rechnerischen Schnitt von 2,5 pro Person. Was darauf hindeutet, dass reine Spezialisten eher eine Rarität darstellen. Für viele dürfte es nach langer Zeit die erste Gelegenheit sein wieder die geliebte Wettkampfluft zu schnuppern und sich, sofern beabsichtigt, die Norm für die Deutschen Senioren-Meisterschaften vom 10. bis 12.September 2021 Baunatal (jene organisatorische DLV-Posse in mehreren Akten) zu sichern. Was bei der flüchtigen Draufsicht auf die Teilnehmerliste auffällt, dass mit Wurf-Allrounder Norbert Demmel (*1963/M55) vom TSV Unterhaching und Helmut Maryniak (*1968/M50) vom LAC Passau zwei weit über die bajuwarischen Landesgrenzen hinaus bekannte Namen fehlen.
Wer sich einen genaueren Überblick verschaffen möchte, dem sei erwähnte und verlinkte Liste der Startwilligen empfohlen.