Ausschreibung für die Senioren-DM enthält viele Unzulänglichkeiten

  • Drucken

(Darmstadt/Baunatal/Langenzenn/Krefeld, 19. Juli 2020) Vorausgeschickt: Es ehrt uns, dass wir als einzig wahre öffentlichkeitswirksame Interessenvertretung der Senioren*innen oftmals um Rat, bestenfalls auch Tat gefragt werden. Diesmal gleich in mehrfacher Ausführung von verständlicherweise besorgten Diskuswerfer/innen, deren Wettbewerb in der Ausschreibung für die Deutschen Senioren-Meisterschaften vom 10. bis 12. September 2021 in Baunatal durchgängig in allen Altersklassen fehlt (wir berichteten). Dass es dafür keinen plausiblen Grund geben kann und es sich vermutlich um ein Versehen handelt, hatten wir bereits erwähnt. Denn Kugeln, Speere und Hämmer werden auch mit den Händen angefasst. Staffelstäbe ebenfalls. Aber dieser Wettbewerb steht beim DLV ja exklusiv für die Ü35-Generation auf dem Index als in dessen Deutsch „No go“.  

DLV-Seniorenreferent David Deister wurde um (Auf-)Klärung gebeten

Aber allein diese Erkenntnis hilft letztlich nicht weiter. Wobei es noch eine Vielzahl weiterer Unzulänglichkeiten und Ungereimtheiten in diesem Pamphlet gibt. Kleine Schmonzette als Beispiel: Der Hammer im Wettbewerb der W 55 muss 31,00 kg wiegen, die Norm beträgt 23 Meter. Natürlich ein besonders probates Mittel, die beabsichtigte Reduzierung der Teilnehmerzahlen zu erreichen.
Scherz bei Seite. Dieter Krumm aus Langenzenn in Mittelfranken hat in seiner Doppelfunktion als Team-Manager des LAC Quelle Fürth und unser ständiger fester (honorar-)freier Mitarbeiter gestern den DLV-Seniorenreferenten David Deister (im Bild), er selber nennt sich Projektmanager Leichtathletik, und Erfinder der „belastbaren Absichtserklärung“ in einer ausführlichen E-Mail um (Auf-)Klärung der vielen Unvollendeten gebeten.
Vielleicht gibt’s ja eine „zeitnahe“ Antwort noch vor dem Meldeschluss am 29.August 2021. Versteht sich, dass wir so oder so am Drücker und in diesem Fall mit den Händen an der Tastatur bleiben. Die fasse nur ich an. Gereinigt wird sie trotzdem von Zeit zu Zeit.