Thüringen bleibt das gelobte Bundesland der (Senioren-)Leichtathletik

  • Drucken

(Erfurt/Krefeld, 13. Juni 2021) Gerne wiederholen wir uns, ohne jetzt die ganze Erfolgsgeschichte vor und während Corona zu rekapitulieren. Das würde schlicht zu episch breit ausfallen und diesen Rahmen gehörig sprengen. Bringen wir es vielmehr auf einen kurzen, plakativen Nenner: Thüringen ist und bleibt das gelobte Bundesland der (Senioren-)Leichtathletik. Und es kommen lobenswerterweise immer wieder neue Beweise dieser unstrittigen These hinzu. Der Thüringer Leichtathletik-Verband (TLV) mit seinem wettkampfaffinen und insbesondere in pandemischen Zeiten als leuchtendes Vorbild dienenden Präsidenten Heinz-Wolfgang Lahmann veranstaltet kommenden Samstag, Beginn 10 Uhr, im schmucken Steigerwaldstadion ein Landesoffenes Sportfest. Neben einer breitgefächerten Disziplin-Palette vor allem das Erfreuliche daran: Es sind alle Wettbewerbe, darunter aus unserem originären Bereich Kugel, Diskus und Sperr, auch für Senioren*innen im Angebot. Meldeschluss ist morgen um 23:59 Uhr. Aus nachvollziehbaren Gründen der Planungssicherheit werden keine Nachmeldungen angenommen (siehe verlinkte Ausschreibung und dem Zeitplan).

Prima Gelegenheit zur DM-Normerfüllung

Da ja nun tatsächlich vom 10. bis 12.September 2021 im hessischen Baunatal Deutschen Senioren-Meisterschaften fest terminiert sind, eine prima Gelegenheit zur Normerfüllung. Gewissermaßen das Zwei-Fliegen-Prinzip, ist doch die Landeshauptstadt Erfurt auch touristisch stets eine Reise wert. Aber das muss DM-Teilnehmern von den vielen nationalen Titelkämpfen dort vor Ort nicht großartig erklärt werden.
Was Veranstaltungen anbelangt noch ein Hinweis in eigener Sache: Unser diesbezüglich bisher notgedrungen unterbelichtetes Fenster haben wir ein wenig mit Leben gefüllt. Einfach mal 'reinklicken!