NRW-Ministerpräsident Armin Laschet ein bürgernaher Politiker

  • Drucken

(Langenzenn/Hagen/Düsseldorf/Krefeld, 12. April 2021) Geschichten, die das Leben schreibt. Allemal bemerkenswert, sonst würden wir jetzt nicht darüber berichten. Wer ihn kennt, der weiß, dass unser gelegentlicher Gastautor Dieter Krumm (LAC Quelle Fürth) aus Langenzenn in Mittelfranken für so manchen Spaß zu haben ist, ihn vor allen Dingen mitunter selber inszeniert.
Diesmal allerdings unter gütiger Mitwirkung von Wurf-Allrounder Klaus Kynast aus Hagen. Der hatte sich anlässlich der Wahl von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) zum Vorsitzenden seiner Partei am 22.Januar 2021 eine kleine Fotomontage von der Siegerehrung der Deutschen Senioren-Meisterschaften 2006 im schmucken Waldstadion in Aachen erlaubt. Die hatte seinerzeit der Aachener Laschet in seiner Eigenschaft als NRW-Sozialminister vorgenommen. Das ansonsten unverfälschte Fotodokument ergänzte K.K. aus H. auf dem Podium mit dem Schriftzug „Armin Laschet neuer CDU Parteivorsitzender".

Reaktion gar ins "feindliche Söder-Land"

Den nächsten Schritt machte dann Krumm, der „krumme Hund“. Er schickte das Foto mit ein paar Zeilen via E-Mail an die NRW-Staatskanzlei in Düsseldorf zur Weiterleitung an Laschet, ohne jede Erwartungshaltung einer etwaigen, wie auch immer gearteten Reaktion. Obendrein wohlwissend, dass den Landesvater von Nordrhein-Westfalen (NRW) momentan andere Sorgen und Probleme umtreiben. Hinzu kommt, dass er, Krumm, aus dem „feindlichen bayerischen Söder-Land“ stammt. Doch siehe da: Der Wahl-Bajuware aus dem Westerwald in Rheinland-Pfalz erhielt zu seiner großen Überraschung und Freude am 09.April 2021 vom „Kanzler-Kandidaten in Lauerstellung“ eine Antwort nebst Unterschrift: Der Original-Text:

Anschauungsunterricht für Anstand, Stil und Klasse

Sehr geehrter Herr Krumm,
vielen Dank für Ihre E-Mail vom 13.März 2021, Ihre freundlichen Worte und das beigefügte Foto.
Ich kann mich noch gut erinnern an unseren Termin damals und hoffe, dass Sie alle wohlauf sind. Das Foto ist für mich – und ich denke auch für Sie – eine Erinnerung an ein geselliges Miteinander, zu dem wir hoffentlich bald zurückkehren können.
Bis dahin wünsche ich Ihnen in diesen schwierigen Zeiten alles Gute und vor allem Gesundheit.
Mit freundlichen Grüßen
Armin Laschet
Das hat Anstand, Stil und Klasse, von dem sich so manche „Häuptlinge“ in der Leichtathletik eine gaaanz dicke Scheibe abschneiden könn(t)en. Wunschdenken, ich weiß.