Verschlimmbesserte DAMM feiert als Team-DM Premiere

(Essen/Krefeld, 03. September 2014) Mit einem disharmonischen Vierklang von Glücksspiel (Joker ziehen), eiskaltem Kalkül (Streichergebnis), zwei vorqualifizierten Teams pro Altersklasse und der so genannten Europa-Cup-Wertung dokterte DLV-„Chefquerdenker“ Frank O. Hamm an der guten, alten DAMM herum, will ihr mit diesen völlig ungeeigneten Maßnahmen allen Widerständen zum Trotz neues Leben einhauchen. Die Änderung in Team-DM Senioren ist noch das kleinste Übel, über das milde und mitleidig lächelnd hinweg gesehen werden kann.
Diese den Mannschaftsgedanken konterkarierende verschlimmbesserte Konstruktion feiert nun am kommenden Samstag im Stadion „Am Hallo“ in Essen mit dem Finale auf Bundesebene Premiere. Nicht wenige Experten bis in Verbandskreise hinein, genau genommen alle, die sich bisher öffentlich und freimütig dazu geäußert haben, halten dieses „Baby“ für eine ausgewiesene Totgeburt. Da trifft es sich gut, dass die schmucke Arena gleich neben dem Friedhof des Ortsteiles Stoppenberg liegt. Dann kann gleich nach den Siegerehrungen diese Schnapsidee feierlich zu Grabe getragen werden.
Alle weiteren Informationen unter diesem Link.