Kapitaler Rechenfehler ohne größere Folgen: Nur 14 Geheimniskrämer

(Izmir/Darmstadt/Krefeld, 01. August 2014)  Niemand ist perfekt. Der Chronist trotz allen Strebens danach leider auch nicht. Da wir jedoch ursprünglich als Mitglieder-Seite von und für Senioren-Werfer/innen entstanden sind (die Datei der 483 Sportkameraden/innen existiert noch im Hintergrund), wird uns gelegentlich „artfremd“ auf die Sprünge geholfen. Ganz ohne Besserwisserei und Häme, ohne es unter Facebook oder Twitter „weltweit“ zu zwitschern und an die große Glocke zu hängen. Vielmehr intern mit einem freundlichen Wink mit dem Lattenzaun, sich zuvor richtig Arbeit gemacht zu haben. Kurzum: in unserem gestrigen Beitrag in dieser Spalte hatten wir uns schlichtweg gehörig verrechnet. Es waren 256 (statt 214) auf der DLV-Meldeliste namentlich genannte Senioren/innen für die EM in Izmir, mithin nur noch 14 Geheimniskrämer/innen. Als Online-Medium hätten wir das heimlich, stille und leise, wahrscheinlich völlig unbemerkt von einer breiteren Öffentlichkeit, korrigieren können. Aber wir stehen zu unseren Fehlern und schicken gleich eine Entschuldigung wegen – freilich unbeabsichtigter – Irreführung hinterher! Seid versichert, dass dies keinen mehr ärgert, als den in Autorenzeile genannten Verfasser. Der schwache Trost: Nur wer gar nicht arbeitet macht keine Fehler.
Es sei nicht verschwiegen, dass uns der nette Zeitgenosse mit großem Insiderwissen noch etwas gezwitschert hat. Das würde jetzt den Rahmen indes sprengen. Dazu morgen auf dieser Welle und an dieser Stelle mehr.