Eine Meldung die nun leider zwei Tage zu spät erscheint

  • Drucken

(Erfurt/Krefeld, 26. Juni 2014) Diesmal haben wir nach gutem Brauch und alter Väter Sitte nicht den „fröhlichen Wecker“ gespielt. Was sich bei mündigen Bürgern und Leichtathleten der Ü-35-Generation zudem erübrigen sollte. Doch mal ehrlich: Da ich wegen anhaltender Formschwäche, genauer: kontinuierlicher Fortsetzung der Abwärtsspirale, die Deutschen Senioren-Meisterschaften vom 11. bis 13. Juli 2014 im Erfurter Steigerwaldstadion von meiner angewachsenen Festplatte gelöscht habe, war der Meldeschluss für mich auch kein Thema mehr. Der wäre nun am 24. Juni beim jeweils eigenen Landesverband gewesen. Hoffentlich stürze ich jetzt nicht all jene „ins Unglück“, die sich auf die nette Erinnerung von dieser Stelle verlassen haben. Vielleicht „entdecke“ ich später welche, die sonst stets dabei waren. Aber versprochen: Sobald die Meldeliste heraus ist, werden wir mit dem Hinweis und der Verlinkung darauf ebenfalls online gehen. Dafür werde ich jetzt zur Buße täglich die Senioren-Spielecke des DLV aufsuchen, die normalerweise mangels regelmäßiger Fütterung nicht zu meiner pflichtgemäßen Morgenlektüre gehört. Da hierauf jedoch nicht immer Verlass ist (siehe Deutsche Senioren-Mehrkampfmeisterschaften), schaue ich selbstverständlich auch beim gastgebenden Thüringer Leichtathletik-Verband (TLV) nach.