Offene Swiss und Austrian Masters tolle Alternativen zur EM

(Zürich/Wolfsberg/Krefeld, 19. Juni 2014) Für viele west- und mitteleuropäische Senioren/innen und darüber hinaus ist die EM im türkischen Izmir ganz offensichtlich kein Thema. Wer dennoch nicht auf einen internationalen Start verzichten möchte, um dabei vielleicht Sport und Tourismus miteinander zu verquicken, für den bieten sich Alternativen bei unseren beiden in Freundschaft verbundenen alpenländischen Nachbarn. Da wären die 19.Internationalen Schweizer Masters Games, heuer erstmals kombiniert mit den Swiss Masters, am 06. Juli 2014 im wunderschönen Stadion Silhölzli ziemlich nah im Herzen der Weltstadt Zürich gelegen. Ein empfehlenswertes Meeting, wie der Verfasser aus mehrmaligem eigenem Erleben weiß. Stets ein ganz heißer Tipp die ebenfalls offen ausgeschriebenen Austrian Masters. Nicht nur, aber auch deutsche Teilnehmer schwärmen noch heute von den Titelkämpfen in Salzburg (2013) und insbesondere die von Hammerwurf-Weltmeister Gottfried Gassenbauer (M 55) organisierten in Wien im Jahr davor. Diesmal finden sie in Wolfsberg im reizvollen Bundesland Kärnten statt. Da locken unter anderem der Wörthersee und für Motorsportfreunde der Red-Bull-Ring in Spielberg. Kleiner Makel: sie fallen terminlich mit der Senioren-DM in Erfurt zusammen.
Das ist halt der Fluch der bösen Tat, dass man(n)/frau in einer sehr komprimierten Freiluftsaison nicht alles haben kann. Da muss jede/r eben für sich selber gewichten. – Verlinkungen zu beiden Ereignissen finden sich im Fenster „Veranstaltungen“.