Senioren-EM ist organisatorisch, ökonomisch und ökologisch eine Farce

(Jesolo, Eraclea, Caorle/Krefeld, 06. September 2019) Vorab nach authentischen Erfahrungen unseres exzellent hammerwerfenden Österreich-Repräsentanten Gottfried Gassenbauer (*1958) aus Wien die positiven Nachrichten von der Senioren-EM der weiten Wege: Das grundsanierte Stadion am entferntesten Standort in Caorle 80 Kilometer von Venedig ist rechtzeitig fertiggestellt worden, präsentiert sich in ansehnlichem Zustand (siehe Foto). Die Kreise für die Stoß-/Wurfwettbewerbe sind alle neu, ziemlich rau, sollten aber für den heute zu erwartenden Regen griffig sein. Auf den Nebenanlagen ist der Sektor-Untergrund sehr steinig, wird Hämmer und Disken ziemlich ramponieren. Reibungslos habe die Akkreditierung im Technischen Informationscentrum (TIC) in Jesolo funktioniert.

Reichlich Fahrdienst für Geräte-Tourismus und Wettkämpfe erforderlich

Und nun zur Hiobsbotschaft.Die üblicherweise mit eigenem Gerät anreisenden Spitzenkönner müssen jeweils einen Tag vor dem Wettkampf bis spätestens 18 Uhr ihre Kugeln, Disken, Speere, Hämmer sowie Wurfgewichte abnehmen und vor Ort lassen. Das erzeugt für „Mehrfachtäter“ einen zeitlich immensen, unzumutbaren Fahrdienst, ist obendrein ökonomisch und ökologisch vollkommen verantwortungslos. Obschon er an der gnadenlosen, umweltschädlichen „Sauerei“ ungewollt beteiligt ist, noch wohl dem, der mit dem eigenen PKW angereist ist. Was machen die armen Würstchen, die mit dem Überland-Bus-Verkehr von ihrem möglicherweise in der Lagunenstadt liegenden Domizil diese (Tor-)Tour de Adria x-fach unternehmen müssen? Klarer Fall: Die sind extrem angeschmiert!

Ergebnisliste nur mit Findigkeit und Fantasie zu erreichen

Und noch eine organisatorische Ungereimtheit, vornehmlich für die zu Hause gebliebenen Kiebitze und professionellen Beobachter. Um zur Ergebnisliste zu gelangen ist gehörige Fantasie und Findigkeit angesagt. Normalerweise befindet sich auf der Veranstalter-Startseite in der Kopfleiste ein Button „Results“. Diesmal nicht. Dazu muss ganz bis unten zu „VIEW REGISTERED ATHLETES“ gescrollt und geklickt werden. Erst dann eröffnen sich die verschiedenen Möglichkeiten der Ergebnisübermittlung. Von uns für die gestrigen Resultate blau eingefärbt schon verlinkt.
Alles in allem gesehen ist diese EM eine Farce. Mal sehen, was sie bei den unendlich vielen teilnehmenden Touristen so sportlich zu bieten haben wird.