Heute inoffiziöser Meldeschluss für Hallen-DM mit Winterwurf

(Erfurt/Krefeld, 18. Februar 2018) Dumm geboren, nichts dazu gelernt. Mittlerweile könnten wir zur speziellen Thematik einen vorgestanzten Text einer Datei entnehmen und durch die Tagesdaten aktualisiert an dieser Stelle einpflegen. Einmal mehr lässt der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) in einer Ausschreibung die Meldefrist auf einen Sonntag enden, obwohl sich derartige Fristen nach den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) auf den nächsten Werktag verlängern. Für ängstliche Naturen sei darauf hingewiesen, dass die Meldung(en) für die Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften mit Winterwurf am 03./04.März 2018 in Erfurt heute bis 24 Uhr beim jeweils zuständigen eigenen Landesverband einzugehen haben sollten. Die scharren da vermutlich in voller Mannschaftsstärke schon mit den Hufen, um zu überprüfen, ob auch alles mit rechten Dingen zugeht. Insbesondere die deutsche Nationalität und die Erfüllung der Norm betreffend. So ein 50-prozentiger Zuschlag für  Sonntagsarbeit peppt ja auch das Gehalt ein wenig auf.
Aber aus Athletensicht oder der zuständigen Vereinsmitarbeiter gesehen muss ja nicht auf morgen verschoben werden, was heute besorgt werden kann. Ohnehin dürfte es sich lediglich um Nachzügler handeln, die auf dem letzten Drücker an diesem Wochenende noch die Qualifikationsleistung erfüllen mussten.