Portugiesische Festspiele bei den drei Europa-Titelkämpfen in 2020

(Braga/Porto Moniz/Funchal/Krefeld, 27. November 2019) Portugiesische Festspiele bei den drei kontinentalen Titelkämpfen 2020. Und da sie in einem zeitlichen Rahmen von lediglich drei Wochen stattfinden, können sie von Mehrfachtätern zur Minimierung der Flugkosten en bloc gebucht werden. Noch praktischer für Kurt Kaschke, den Präsidenten des europäischen Senioren-Dachverbandes European Masters Athletics (EMA). Denn der 64-jährige Reise- und Adressen-König hatte kürzlich – wie von uns berichtet – in  einem Interview verlauten lassen „I’m living in Lissabon“. Das ist bekanntlich die wunderschöne Hauptstadt des Landes mit rund einer halben Million Einwohner.

Geht ein Vereinswechsel mitten im Jahr überhaupt?

Es sei ihm gegönnt, dem Welt- und Lebemann von eigenen Gnaden. Seltsam allerdings, dass er auf der EMA-Netzseite mit Freudenstadt (Impressum) und Gütersloh (About EMA/Council) weiterhin unverdrossen zwei deutsche Wohnsitze angibt. Da er noch gelegentlich mit, nett formuliert, mäßigem Erfolg als „Präses in kurzen Hosen“ höchst selbst die Gegner zu verunsichern versucht, was ihm als letztlich verantwortlicher Planungschef längst mehrfach gelungen ist, hat er mit Wirkung zum 12.Juli 2019 (geht das überhaupt mitten im Jahr?) vom TSV Freudenstadt zur DJK Gütersloh gewechselt.
Aber nun zur Trilogie für die startwillige Ü35-Generation: Hallen-Europameisterschaften vom 15. bis 21.März in Braga nordöstlich von Porto, Berglauf-EM vom 27. bis 29.März in Porto Moniz sowie EM im Straßenlauf und Gehen vom 02. bis 04.April 2020 in Funchal, beide auf Madeira. Die Insel gehört zu Portugal und liegt im Atlantischen Ozean 951 Kilometer südwestlich von Lissabon. Das habe ich nicht selber nachgemessen. Wikipedia wusste Rat. – Alle weiteren Details durch Anklicken der jeweiligen Logos unter diesem Link.