DAMM: Noch fünf Durchgänge auf dem Weg ins Team-Finale

(Halle a.d.S./Darmstadt/Hamburg/Krefeld, 08. Juni 2018) So es geografisch einigermaßen passt, haben DAMM-Nachzügler oder solche die ihr Ergebnis noch aufbessern müssen dazu die Gelegenheit. Der USV Halle in Sachsen-Anhalt richtet auf der Leichtathletik-Anlage Robert-Koch-Straße am 16.Juni 2018 (Meldeschluss 11.Juni) einen landesoffenen Team-Wettkampf für die M40 und 50 sowie für die W50 und 60 aus.
Gerade in der W60 sind momentan in einer Art Schlussverkauf sehr preiswert noch zwei Plätze für das Bundesfinale der Team-DM Senioren am 22.September im hessischen Baunatal zu vergeben, da sich hier bislang erst vier Klubs/Startgemeinschaften beteiligt haben. Also auf- und mitgemacht, alles aktivieren und mobilisieren, was laufen, springen und die Kugel stoßen kann.

Drei Ergebnisse vom Durchgang in Hamburg nachträglich korrigiert!

Mittlerweile sah sich auch der veranstaltende Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) in Darmstadt nach mehreren Anfragen gemüßigt, seiner Informationspflicht endlich nachzukommen. Er veröffentlichte mit angeblichem Stand 01.Juni 2018 auf seiner Netzseite eine DAMM-Rangliste. Darin fehlen allerdings beide Teams aus Spandau (W30 und M50) und die als Neuntplatzierte indes völlig chancenlose Stg Essen-Rhede in der M30. Zwangsläufig unberücksichtigt blieben spätere Korrekturen vom Qualifikationsdurchgang am 10.Mai 2018 in Hamburg. Dort ergaben sich in drei Altersklassen infolge irgendwelcher Fehler (normalerweise sind nur geprüfte Ergebnisse weiterzugeben!) drei Änderungen: LAC Lübeck (M30) von 9.131 auf 9.157, Hamburger Jungs (M70) von 7.297 und 7.308 und Stg Nordwest Hamburg (W60) von 4.360 auf 4.551 Punkte. Dies hat unser Gastautor, DAMM-Experte und Team-Manager Dieter Krumm vom LAC Quelle Fürth in der aktualisierten nachfolgenden Rangliste (Stand 07.Juni 2018) bereits eingearbeitet. Es stehen freilich neben Halle noch vier weitere Durchgänge aus (siehe Fenster „Veranstaltungen“).
 
Seniorinnen

W30: 1. StG Nutrixxion Masters (LT DSHS Köln, TV Herkenrath) 6.882, 2. StG Ruhr-West 6.777, 3. TSV Friedberg 6.518, 4. StG Bedburg – Dinslaken 6.422, 5. StG Equipe Saar 6.418, 6. VfV Spandau 5.971, 7. Stg Planeta-Elbland 5.908, 8. Stg Aue-Frankenberg-Gornsdorf 5.670, 9. TV Elm 4.990 Punkte.
W40: 1.TSV Korbach 6.260, 2. SF Neukieritzsch 6.032, 3. LG Neiße 6.014, 4. StG Pulheim-Straberg 5.969, 5. HNT Hamburg 5.836, 6. TSV Bayer 04 Leverkusen 5.826, 7. LAV Elstertal Bad Köstritz 5.439, 8. StG Mittel-Unterfranken 3.765 Punkte.
W50: 1. LAZ Obernburg-Miltenberg 5.652, 2. StG LAC Quelle-SWC Regensburg 5.620, 3. SF Neukieritzsch 5.604, 4. StG Witten-Annen-Bochum 5.436, 5. Stg Aue-Frankenberg-Gornsdorf 5.195, 6. Stg. Markkleeburg-Torgau-Tauchau 5.159, 7. StG Breisgau-Team 4.965, 8. LG Neiße 4.901, 9. StG Pulheim-Straberg 4.415, 10. LC 72 Altenkessel 3.932 Punkte.
W60: 1. StG Düsseldorf/Aachen 5.701, 2. Stg Halle 5.374, 3. StG CSV - Troisdorf - Oedt 4.894, 4. StG Nord-West Hamburg 4.551 Punkte.


Senioren

M30: 1. StG Nutrixxion Masters 9.335, 2. Leichtathletik-Club Lübeck 9.157, 3. LG Kindelsberg- Kreuztal 8.828, 4. StG Saarmasters 30 7.357, 5. LSG Sbr.-Sulzbachtal 7.321, 6. Stg Markkleeburg-DHfK-TSC Leipzig 7.121, 7. Stg Planeta-Elbland 6.938, 8. LAV Elstertal Bad Köstritz 6.786, 9. StG Essen-Rhede 2.161 Punkte.
M40: 1. StG TSV Würzburg-TSV Erding-TSV Ipsheim 9.526, 2. LG Kindelsberg Kreuztal 9.383, 3. StG Ostwestfalen-Lippe 9.362, 5. Stg Planeta-Elbland I 9.094, 5. LG Neiße 8.953, 6. LBV Phönix Lübeck 8.149, 7. LG Saar 70 7.649, 8. LG Berus 6.952, 9. SF Neukieritzsch 6.942, 10. Stg Planeta-Elbland II 6.939 Punkte.
M50: 1. LG Eder 10.191, 2. LG Kindelsberg Kreuztal 10.062, 3. Stg. Markkleeburg-DHfK-TSC Leipzig 9.848, 4. StG Essen-Rhede 9.599, 5. Team StG Ostsee 9.114, 6. LG Elmshorn 8.130, 7. StG TopWeiß Spandau 6.138, 8. TSV Bayer 04 Leverkusen 3.370 Punkte.
M60: 1. StG Hünxe - Bedburg 7.616, 2. StG Werther 7.518, 3. LAC Quelle Fürth 7.257, 4. Pulheimer SC 7.188, 5. LAG Obere Murg 5.839, 6. Stg Markkleeburg-DHfK-TSC Leipzig 5.690 Punkte.
M70: 1. StG Hamburger Jungs 7.308, 2. Pulheimer SC 6.768, 3. LAC Quelle Fürth 6.557, 4. LG Stadtwerke München 6.316 Punkte.