Ausschreibung und Zeitplan für Hallen-/Winterwurf-DM nunmehr online

(Darmstadt/Erfurt/Krefeld, 21. Januar 2020) Was lange währt, wird eeendlich gut. Selbst beim Synonym für Service- und Informationswüste, dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) mit seiner personell aufgeplusterten, jedoch oftmals wirkungslosen Mannschaft am Geschäftssitz in Darmstadt. Irgendwann gestern im Laufe des Tages wurden nach unsäglicher, hausgemachter Schmierenkomödie um diese Titelkämpfe Ausschreibung nebst Zeitplan für die Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften mit Winterwurf vom 28.Februar bis 01.März 2020 in Erfurt auf dessen Netzseite veröffentlicht. Wer unseren verlässlichen Verlautbarungen im Vorfeld nicht getraut hatte, bekommt es nun gewissermaßen offiziell präsentiert: Der Gewichtwurf, mit einer Kann-Bestimmung ab 2020 – als Zweit-Disziplin für Hammerwerfer – neu ins Meisterschaftsprogramm aufgenommene Wettbewerb befindet sich nicht darunter.
Offen ist hingegen vorerst bis zur heutigen Entscheidung beim Amtsgericht der Thüringer Landeshauptstadt über das drohende Aus des Fußball-Regionalligisten Rot-Weiß Erfurt, ob die Langwürfe Diskus und Speer im Steigerwaldstadion oder im sechs Kilometer entfernten Stadion Essener Straße ausgetragen werden (wir berichteten).
Fußnote: Nach übereinstimmender Durchsicht sechs verschiedener Augen von Klaus Kynast, Dieter Krumm und meiner Wenigkeit steht zwar der Diskuswurf der M70 und 75 in der Ausschreibung, fehlt jedoch im Zeitplan. Und damit wären wir wieder, von wegen schlampiger Arbeit, beim zweiten Satz im Vorspann.