Eine wohltuend andere Foto-Galerie einer Leichtathletik-Veranstaltung

(Sittard/Krefeld, 16. Februar 2018)  Einmal mehr war der Internationale Indoor-Werpwedstrijd vom AV Unitas Sittard mit den zwei Disziplinen Kugel und Gewichtwurf in sieben Gruppen eine bestens organisierte, sich über acht Stunden erstreckende Veranstaltung. Ein Meeting von und für Werfer, das von den Machern viel Durchhaltevermögen bei hochgehaltener Konzentration erforderte. Gekrönt durch den Senioren-Europarekord von Wendy Koolhaas aus Groningen (wir berichteten). Aber nicht nur das. Es wurde über die gesamte lange Strecke vom niederländischen Sportfotografen Huub Keulers und seiner Frau Loretta Janssen begleitet. Profis eben, absolute Könner ihres Fachs, die nicht einfach blindlings nach dem Motto „Wird schon werden“ auf den Auslöser drücken, sondern einen Blick und ein feines Gespür für das besondere, außergewöhnliche Motiv haben. Vielmehr wird bei diesem kongenialen gemischten Doppel Fotografie zur hohen Schule, zur Kunst. Eben Personen und Momente meisterlich ins Bild gesetzt.
Nun sind deutsche Senioren/innen auf diesem Sektor nicht gerade verwöhnt. Und das ist noch eine höchst charmante Beschreibung. Der selbst ernannte Ästhet an Tastatur und Kamera Karl-Heinz „Flunker“ Flucke aus Berlin stellt gelegentlich zu besonderen Anlässen schon mal sechs 08-15-Fotos, er nennt es Galerie, zur verkaufsfördernden Betrachtung in die Senioren-Spielecke auf die DLV-Netzseite. Das „Werk“ von einem Amateur für Amateure. Hans Mustermann und Lieschen Müller würden das mit ihrer schlichten Digital-Kamera genauso gut oder schlecht hinbekommen.

„Künstlerisch wertvoll“ das Prädikat einer Fachfrau

Wie es vollkommen anders aussehen kann, beweist Huub Keulers. Er hat sehr zeitnah zur Veranstaltung auf seiner Facebook-Seite eine wahrhaftige Galerie mit 76 Fotos online gestellt. Und das war gewiss nur eine schnelle Auswahl von einem Mehrfachen an Material. Die sind nicht ausnahmslos außergewöhnlich, aber einige davon sind fürwahr „künstlerisch wertvoll“. Das befindet Textil-Designerin Elke Kröber-Hermanns, die ganz persönliche Regierungschefin von Lampis-Betreiber Axel Hermanns, mit ihrem Sach- und Fachverstand als staatlich anerkannte Künstlerin.
Wer also Spaß an exzellenter Fotografie hat und neugierig geworden sein sollte, der gehe unter www.facebook.com auf die Profilseite von Huub Keulers und scrolle herunter
 bis fünf Fotos mit der Überschrift „Melissa Boekelman Werpwedstrijd 2018" erscheinen. Dort sind jene 76 Bilder hinterlegt.
Der für RKS Mutterstadt startende Torsten Lange aus Bonn und der schon erwähnte kugelstoßende Sportjournalist waren sehr zu ihrer Freude einige Male auch Objekte der Objektive.