Ergebnisübermittlung stellt häufig in mehrerlei Hinsicht ein Ärgernis dar

(Edenkoben/Völklingen/Krefeld, 10. Juni 2019) Langsam, langsamer, Leichtathletik-Verband Pfalz (LVP). Es sind ja auch nur Verbandsmeisterschaften der Senioren. Während die Ergebnisse der gestrigen Titelkämpfe der Männer, Frauen und  U18 in Eisenberg bereits im Netz sind, hingegen Fehlanzeige bei der Ü30-Generation vom Tag zuvor in Edenkoben, integriert mit dem 41.Seniorensportfest des dortigen LCO. Aber auch der schweigt sich noch aus, vertröstet mit dem Hinweis, dass die Resultate drei Tage nach der Veranstaltung auf dessen Netzseite abgerufen werden könn(t)en. Das ist es, was sich mir nicht erschließt. Was ohnehin erledigt werden muss, kann auch einigermaßen zeitnah geschehen. Oft sind es nur ein paar Handgriffe, da ja eh schon alles elektronisch erfasst worden ist. Schließlich leben wir nicht mehr im IBM- (= Immer Besser Manuell), sondern Online-Zeitalter schneller Kommunikationsmittel fast in Echtzeit. Und in dieser Hinsicht fabuliere ich als Betreiber dieses Internet-Portals nicht über des Kaisers Bart.

Augenkrankheit mit sechs Buchstaben

Dafür habe ich bei meiner umfangreichen, glücklicherweise nicht komplett erfolglosen Recherche etwas entdeckt, was ich gar nicht gesucht, da im Vorfeld nicht gewusst habe. Denn auch das Saarland hatte an Pfingstsamstag seine Senioren-Meisterschaften. Und die Ergebnisse sind auch schon unter diesem Link nachzulesen, wenngleich im ziemlich unübersichtlichen SELTEC-Mix. Der firmiert bei manchen mittlerweile unter Augenkrankheit mit sechs Buchstaben…
Klar, bei mir ebenfalls.