"Kleine Bruder" DRTV macht dem DLV bei Senioren-Bestenlisten was vor

(Bitz/Krefeld, 12. Dezember 2018) Schauen wir in Anlehnung an unseren gestrigen Beitrag neidisch über den Zaun zur Fraktion Rasenkraftsport im Deutschen Rasenkraftsport- und Tauziehverband (DRTV) mit Sitz im schwäbischen Bitz. Der „kleine Bruder“ und Kooperationspartner des DLV hat nämlich mit Stand 06.Dezember 2018 auf seiner Netzseite alle offiziellen Veranstaltungen des abgelaufenen Wettkampfjahres und die dazugehörigen Bestenlisten aller Klassen, also auch der Senioren/innen (!), online gestellt. Eine erste Fassung gab es bereits am 29.Oktober 2018.
Aber auch die von Dezember wird, so es noch sehr späte Jahresbestleistungen auf der fürwahr letzten Rille geben sollte, womöglich noch nicht die letzte Version sein. Gleich auf der Startseite (rechte Spalte) werben drei Vereine für ihr Silvesterwerfen. Darunter neben Langenbrand (Baden-Württemberg) und Garching an der Alz (Oberbayern) auch Plettenberg im Westen des Sauerlandes in Westfalen. Da gerade unter den Hammerwerfern viele auch einem Klub mit einer Rasenkraftsport-Abteilung angehören, wäre je nach geografischer Zugehörigkeit ein Auftritt an einem dieser drei Schauplätze vielleicht eine Option, sich für die Silvesterfete in eine gute körperliche Verfassung zu bringen. Auf dem Programm steht jeweils der klassische Dreikampf aus Hammerwurf, Gewichtwurf und Steinstoßen nach Alters- und Gewichtsklassen. Mehr dazu unter www.drtv.de