DLV veröffentlichte nunmehr die DAMM-Rangliste fürs Team-Finale 2018

(Darmstadt/Baunatal/Krefeld, 08. Juli 2018) Tue Gutes und rede (schreibe) darüber. Machen wir dann auch als gelegentliches Leit- und Leidmedium für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) in Darmstadt.  Denn erst unter Mitwirkung unseres Gastautoren und DAMM-Experten Dieter Krumm wurde der DLV in der Lage versetzt, eine wirklich authentische und abschließende DAMM-Rangliste für das Finale der Team-DM am 22.September 2018 in Baunatal zu veröffentlichen. Nicht ohne den ausdrücklichen Dank vom Technischen Direktor Wettkampfwesen Manfred Mamontow einzuheimsen. Immerhin das. Aber es mag ja sein, dass noch ein sichtbares Zeichen der Anerkennung am späteren Schauplatz der Handlung folgt.
Bis auf die StG Essen-Rhede, die ihren amputierten Wettkampf mit nur 2.161 Punkten in der M30 wohl nicht weitergemeldet hat, sind die bereits von uns vorab am 24.Juni im Fenster „Ergebnisse“ genannten weiteren 92 Vereine/Startgemeinschaften aufgeführt. Mit einer nicht unwesentlichen Einschränkung: Die ursprünglich an dritter Position der M40 liegende StG Ostwestfalen-Lippe wurde nachträglich disqualifiziert. Sie hatte einen Athleten ohne Teilnahmerecht eingesetzt. Dabei dürfte es sich um ihren schnellsten Sprinter Jamie Hodgson gehandelt haben. Dadurch rückt die bislang Siebtplatzierte LG Neiße in das Feld der sechs Finalisten nach.