Beitrag über "Stabi" Wolfgang Ritte heute Abend im WDR-Fernsehen

(Köln/Moers/Krefeld, 08. März 2019) Mitunter dauert es unvorhersehbar ein wenig länger, sein Wort einlösen zu können. Bereits am 27.Feburar 2019 haben wir sehr zeitnah vermeldet, dass ein Aufnahme-Team des WDR-Fernsehens in der Leichtathletikhalle des Sportparks am Löschenhofweg in Krefeld-Uerdingen einen Beitrag über den in Moers wohnhaften Stabhochsprung-Überflieger Wolfgang Ritte (*1953) vom SC Bayer 05 Uerdingen gedreht hat. Wegen des Sendetermins haben wir versprochen am Thema zu bleiben. Der wurde jedoch von der größten Anstalt der ARD-Kette nicht zuletzt aufgrund der ausführlichen Vor-, Währenddessen- und Nachberichterstattung über Karneval sowie der Tagesaktualität geschoben, wie es in der Fachsprache heißt.
Der Verfasser dieser Zeilen hat nun gestern Nachmittag in einem Telefonat mit WDR-Sportredakteur Johannes Krause, einem früheren Handballspieler des damaligen Regionalligisten TV Oppum (ein Ortsteil von Krefeld), noch vor Ritte selbst erfahren, dass der viereinhalbminütige Beitrag heute Abend (Beginn 19.30 Uhr) auf dem Sendeplatz „Lokalzeit Duisburg“ ausgestrahlt wird. Wer daran interessiert ist und für den es regional bedingt nicht live zu empfangen sein sollte, kann sich das nach der Ausstrahlung auch beliebig später im Internet über die Mediathek des WDR im Video-Podcast anschauen.