DAMM-Finale findet zum Auftakt des 186. Münchner Oktoberfestes statt

(Darmstadt/München/Krefeld, 15. Januar 2019) Alle potenziellen Teilnehmer/innen am Team-Finale Senioren (ehedem DAMM) in diesem Jahr dürfen sich schon einmal freuen. Es findet zusammen mit dem Eröffnungstag des 186.Münchner Oktoberfestes am 21.September 2019 in der „Weltstadt mit Herz“ statt. Seit gestern ist es hochoffiziell endlich in trockenen Tüchern, worüber wir in den letzten Wochen immer wieder mal exklusiv berichtet haben. Die LG Stadtwerke München, obwohl nur noch einziger Bewerber, erhielt nach elendig langer Wartezeit die fernmündliche Zusage vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) für die Ausrichtung dieser Titelkämpfe, haben damit endlich Planungssicherheit. Denn nicht nur, aber gerade in einer Millionen-Metropole wie München bedarf es langer Vorlaufzeiten, kann nicht fünf vor Zwölf mal eben eine städtische Wettkampfstätte beim Sportamt gebucht werden.

Dantestadion war vorsorglich beim Sportamt geblockt worden

Vorsorglich hatten die Verantwortlichen der Leichtathletik-Gemeinschaft das Dantestadion bereits blocken lassen, hätten notfalls ein Sportfest mit Senioren-Wertung ausgerichtet. Die Münchner hatten übrigens am so genannten „blauen Montag“ (wegen vieler Krankmeldungen) ein weiteres Mal Grund zu Freude. Nach der Veröffentlichung auf leichtathletik.de behaupten sie hinter dem TSV Bayer 04 Leverkusen mit winzigem Vorsprung auf den SC Potsdam den zweiten Platz in der deutschen Vereinsrangliste mit den meisten Nennungen in den jeweiligen DLV-Bestenlisten.
Und siehe da, oh Wunder, das Team-Finale ist auf der Verbandsnetzseite im Fenster Termine unter Deutsche Meisterschaften 2019 schon aufgeführt. Lediglich im Rahmenterminplan steht es in der Fußleiste als noch nicht vergeben. Das ist halt der Fluch der bösen Tat, wenn es keine Checkliste gibt wann wo was alles zu tun ist. Aber darüber sehen wir jetzt strahlend lächelnd hinweg, zerbrechen uns nicht die hochdotierten Köpfe beim DLV.