Horst Bödeker ist das Bundesverdienstkreuz verliehen worden

(Bergheim/Pulheim/Krefeld, 01. Dezember 2018) Vorausgeschickt, dass wir uns leider in die große Schar derer einreihen müssen, die nicht allwissend sind, sich auch nicht dafür halten. Die folgende Meldung haben wir dem online erscheinenden „Mitteilungsblatt“ einer Senioren-Netzseite entnommen, die zudem zunächst (inzwischen korrigiert) ein wenig diffus war. Da hieß es gestern, dass Horst Bödeker (*1936) vom Pulheimer SC am 31.November 2018 mit dem von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehenen Bundesverdienstkreuz an seinem Wohnsitz Bergheim in einer Feierstunde vom Landrat des Rhein-Erft-Kreis ausgezeichnet wurde. Die Vergangenheitsform eines in der Zukunft liegenden Termins, den es zudem nicht gibt. Das wäre nämlich dann bereits der 01.Dezember.

Geehrte machte sich als „Mr. DAMM“ einen Namen 

Das alles soll uns nicht daran hindern, ebenfalls davon zu berichten. Zumal ein Fotodokument (das können wir aus urheberrechtlichen Gründen nicht veröffentlichen) belegt, dass der wesentliche Fakt stimmt. Besser spät, als gar nicht wurde dem mittlerweile 82-Jährigen diese größtmögliche Ehre für einen „normalen“ Bundesbürger zuteil. Die Auszeichnung dürfte dem jahrzehntelangen sozialen Engagement von Bödeker in der Leichtathletik und da speziell bei den Senioren geschuldet sein. Er ist respektive inzwischen war so etwas wie der „Mr. DAMM“ des PSC. Als Manager, Sportlicher Leiter und „Hans Dampf in allen Gassen“ hatte er häufig mehrere Mannschaften männlich wie weiblich erst einmal an den Start zu bringen und bei den Finals zu betreuen. Eine Sisyphusarbeit. Dagegen ist es ein Kinderspiel, einen Sack Flöhe zu hüten. Wenngleich er dieses Amt, richtiger: Ämter, vor einigen Jahren niederlegte, was zugleich einen Schrumpfprozess bei seinem Klub nach sich zog, ist Bödeker seiner geliebten Sportart als Aktiver in verschiedenen Disziplinen treu geblieben.
Wer ihm persönlich gratulieren möchte, hat sicherlich bei den NRW „Open“ am 12.Januar 2019 in
der Düsseldorfer Leichtathletikhalle Gelegenheit dazu.