DAMM biegt mit Final-Qualifikationen für Lage in die Zielgerade ein

(Langensteinbach/Krefeld, 28. Mai 2022) Mit nach jetzigem Kenntnisstand noch drei Wettbewerben biegt die Deutsche Altersklassen-Mannschaftsmeisterschaft (DAMM) mit den Landesfinals und Qualifikationsdurchgängen allmählich in die Zielgerade vor der bundesweiten Endrunde am 10.September 2022 im westfälischen Lage ein (Meldeschluss beim DLV 10.Juli). Den Auftakt machen morgen ab 10 Uhr die Baden-Württembergischen Team-Meisterschaften in Langensteinbach, Gemeinde Karlsbad, im südlichen Landkreis Karlsruhe. Wie beim NRW-Teamfinale Mitte Mai in Kreuztal werden sich zwölf Vereine und Startgemeinschaften ein Stelldichein um möglichst viele Punkte geben. Darunter in der M40 und 60 mit je drei Mannschaften regelrechte Auseinandersetzungen um die Titel und Farben der Medaillen.
Der LAC Essingen, der sein Kürzel mit Locker, Athletisch, Charmant definiert, stellt alleine drei Teams in den Männerklassen 30, 50 und 60. Allerdings müssen sie in der M50 einen herben Ausfall verkraften. Kugelstoß-Ass und
Highländer" Andreas Deuschle (*1968; im Bild) laboriert derzeit an einem Hörsturz und musste deshalb schon heute Mittag (14 Uhr) den Einladungswettkampf vom „Hans Dampf in vielen Gassen“ Heiko Wendorf in Neustädt (Thüringen) sausen lassen. Dabei hätte der Neo-Drehstoßer sich einige Tipps vom anwesenden Spitzentrainer Khalid Alqawati (Mannheim) erhofft.

LAG Obere Murg mit zwei „alten Haudegen“

Noch ein bisschen Personelles, da Namen nach einem ungeschriebenen Pressegesetz nun einmal Nachrichten sind: DLV-Seniorensprecherin Lidia Zentner (*1953) steht als ehedem erfolgreiche Mittelstrecklerin bei Gazelle Pforzheim/Königsbach im Aufgebot der W60. Schau mer mal, ob sie auch antritt? Die M70 der LAG Obere Murg hat mit Kugelstoßer/Diskuswerfer Roland Heiler (*1938) und Sprinter/Weitspringer Arno Hamaekers (*1940) zwei, mit Verlaub, alte Haudegen der M80 in ihren Reihen. Die vollständigen Teilnehmerlisten nach Vereinen/StG und Namen.

Bisherige DAMM-Rangliste 2022, Stand 15. Mai

Senioren, M30: 1. LG Kindelsberg Kreuztal 9.283 Punkte, 2. StG Nutrixxion Masters 9.039, 3. StG Halle-Express 8.609, 4. LAC Schkeuditz 6.477.
M40: 1. LG Kindelsberg Kreuztal 8.674, 2. StG Planeta-Elbland 7.800.
M50: 1. StG Würzburg/Schweinfurt/Ipsheim 9.447, 2. LG Kindelsberg Kreuztal 9.392, 3. StG Markkleeberg-DHfK-LSV Pirna 9.254.
M60: 1. StG Hünxe-Bedburg-Duisburg 7.122, 2. LG Kindelsberg Kreuztal 6.924, 3. StG Werther-Brackwede-Kirchlinde 6.895, 4. StG LAC Quelle Bayern Masters 5.857, 5. StG SF Neukieritzsch 5.523.
M70: 1. StG Hünxe-Bedburg-Duisburg 7.045, 2. LAC Quelle Bayern Masters 6.554.

Seniorinnen, W30:  1. LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain 6.769, 2. LAC Schkeuditz 5.027.
W40: 1. TSV Korbach 6.098, 2. TSV Friedberg 5.826, 3. StG Mittel-/Unterfranken 5.775, 4. StG Planeta-Elbland 4.694. W50: 1. StG Witten-Annen/Bochum 5.375, 2. StG SF Neukieritzsch 5.176, 3. TSV Bayer 04 Leverkusen 4.949, 4. FC Erzgebirge Aue 4.334. W60: StG SF Neukieritzsch 5.931.