Sportlerwahlen auf allen Ebenen pflastern bis Weihnachten den Weg

(Krefeld, 06. November 2015) Es darf wieder gewählt werden. Allenthalben und allerorten. Auf der großen und kleinen Bühne. Diesmal jedoch keine (Ober-)Bürgermeister, sondern bei der herrlichsten Nebensache der Welt. Die Vorbereitungen zur Wahl “Deutschlands Sportler des Jahres 2015”, zu der rund 3.700 berufsständisch organisierte Sportjournalisten aufgerufen sind, laufen auf Hochtouren. Die Proklamation vor 750 geladenen Gästen im Bénetazsaal des Kurhauses zu Baden-Baden wird am 20.Dezember 2015 live ab 22 Uhr vom ZDF übertragen. Und wer hat die Ehrenpreisträger des Vorjahres noch auf dem Schirm? Für alle Fälle: Diskuswurf-Allesgewinner Robert Harting und die inzwischen zurückgetretene Ski-Rennläuferin Maria Höfl-Riesch bei den Einzelsportlern, die weltmeisterlichen deutschen Elite-Kicker bei den Mannschaften.
Es geht, wie eingangs schon erwähnt, auch ein paar Leistungsklassen tiefer und Altersetagen höher. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat auf seiner Netzseite darum gebeten, Vorschläge für die Wahl zu den “Deutschen Senioren-Leichtathleten des Jahres 2015” zu unterbreiten. Die Suggestion Wahl ist falsch! Wer tritt die Nachfolge von Stabhochsprung-Überflieger Wolfgang Ritte (M60) vom SC Bayer 05 Uerdingen sowie Mittel- und Langstrecklerin Silke Schmidt (W55) von Mettmann Sport an? Oder folgen sie gar auf sich selber? Denn sie waren auch in der abgelaufenen Saison wieder herausragend auf ihren Gebieten.
Lampis ruft indes die große Werfer-Familie auf, sich bei den Senioren für Wurf-Allrounder Norbert Demmel (im Bild) vom TSV Unterhaching stark zu machen. Der 53-jährige Oberbayer, ein früherer Zehnkämpfer der 8.000-Punkte-Klasse, hat bei Stoß und Wurf in 2015 bis zu Weltmeister-Ehren aufwärts alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Ein weibliches Pendant zu ihm lässt sich leider nicht ausmachen. Aber das muss freilich niemanden daran hindern, die ganz persönliche Favoritin seines Herzens zu benennen. Es kann allerdings auf Stimmenvergeudung hinauslaufen.