Lampis wünscht einen geschmeidigen Übergang und tolles neues Jahr!

(Krefeld, 31. Dezember 2014) Kinder, wie die Zeit vergeht. Nicht nur bei denen. Mit zunehmendem Alter scheint sie noch schneller zu verrinnen. Dabei hat der Tag unverändert 24 Stunden. Sei’s drum, sehen wir den Tatsachen ungeschminkt ins Auge. Das Jahr 2014 ist bald Historie. Wir sind zwar schon eine ganze Weile nicht mehr Papst (bis 28. Februar 2013), das sind jetzt die Argentinier, dafür aber seit 13.Juli 2014 Fußball-Weltmeister. Sagenhafte 34,65 Millionen Deutsche plus unzähliger Rudelgucker auf den Fanmeilen schauten sich das 120minütige Spektakel plus Nachspielzeit gegen Argentinien live im Fernsehen oder auf Großleinwänden an, bei dem sich der eingewechselte Mario Götze durch seinen 1:0-Siegtreffer in der 113. Minute einen Extraplatz im Kicker-Olymp sicherte. Belassen wir es bei dieser kleinen Reminiszenz. Das soll hier schließlich kein Jahresrückblick werden. Dazu noch auf einer artfremden Baustelle.
Kommen wir also zum dem heutigen Silvestertag angemessenen Anliegen. Lampis wünscht allen Mitgliedern, Stammbesuchern und Gelegenheitsgästen das Rundum-sorglos-Paket Anno Domini 2015 mit – in alphabetischer Reihenfolge von A bis Z – Ausdauer, Erfolg, Freude, Geduld, Gesundheit, Glück, Liebe,Schaffenskraft, Zufriedenheit und, und, und! Kurzum auch für alles, was womöglich noch übersehen wurde. Daher ja die ausbaubare Und-Trilogie. Schicken wir entsprechend unserem Standort noch etwas Rheinisches hinterher: Macht et jot! Immer und überall.