Heiko Wendorf muss den Termin für 6. Neustädter Kugel-Cup verschieben

  • Drucken

(Neustädt/Krefeld, 26. Juni 2022) Eigentlich sollte die sechste Auflage des sich vom Jedermann-Wettbewerb als Schnupperkurs zu einem Stelldichein eines Teils der deutschen Elite von jung bis reif entwickelnde Neustädter Kugel-Cup an der hessisch-thüringischen Landesgrenze eine Art Ritterschlag erfahren: Als Normen- und Qualifikationswettkampf für verbliebene Startplätze der deutschen Männer (allerdings eher unwahrscheinlich bei der Norm von 20,85m) und Frauen zu den Europameisterschaften vom 15. bis 21.August 2022 im Münchner Olympiastadion. Konjunktiv halt. Nicht, dass Sven Lang als Leitender Bundestrainer Stoß/Wurf wankelmütig geworden wäre und diese Zusage für „Das größte Dorfsportfest Deutschlands“ in der 311-Seelen-Gemeinde zurückgezogen hätte. Die Ursache ist noch gravierender. Initiator und Organisator Heiko Wendorf muss die ursprünglich für den 09.Juli 2022 vorgesehene Veranstaltung auf seiner hauseigenen Anlage schweren Herzens absagen.

Nachholtermin im September 2022

„Aufgrund von unaufschiebbaren privaten und geschäftlichen Anlässen, die zudem eine größere Reisetätigkeit erfordern, sehe ich mich außer Stande die mannigfaltigen Vorbereitungen in gebotener Weise zu treffen“, bedauert der 51-jährige Wirtschaftsjurist. Wer im Juli 2021 vor Ort war und womöglich selber schon einmal selbst ein nur kleines Meeting organisiert hat (ich weiß, wovon ich in beiderlei Hinsicht schreibe), der hat eine Vorstellung davon, was da so alles zu stemmen ist. Und für halbe Sachen ist der DLV-Seniorensprecher und Kommissionsvorsitzende Breitensport im Thüringer Leichtathletik-Verband (TLV) nicht zu haben, hat schließlich auch den inzwischen ihm vorauseilenden guten Ruf und den seines Klubs ASV Erfurt zu wahren.
Aber auch hier gilt der seit Corona noch häufiger als zuvor strapazierte Spruch aus Volkes Mund „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“. Wenngleich nicht mit der oben genannten Wertigkeit ist der Nachholtermin für den 03. oder 17.September 2022 angedacht. Ehrensache, dass wir zu gegebener Zeit Flagge zeigen, die wir dieses Kleinod für Kugelstoßer/innen von Beginn an journalistisch begleiten. Da sei bei Interesse nur an zwei verlinkte Beiträge aus dem Vorjahr in den Fenstern Nachrichten und Ergebnisse erinnert.