Es brennt der Baum: Senioren-WM 2021 in Tampere auf 2022 verlegt

(Monte Carlo/Rehlingen/Krefeld, 23. Dezember 2020) Frohe Weihnachten! Da haben wir schon vor Heiligabend die Bescherung, und es brennt der Baum. Noch vor dem zunächst angedachten Termin 15.Januar 2021 zu einer neuerlichen Überprüfung an Hand der dann aktuellen Corona-Gemengelage (wir berichteten) zog Margit Jungmann aus Rehlingen als Präsidentin des globalen Senioren-Weltverbandes World Masters Athletics (WMA) mit Sitz in Monte Carlo im Fürstentum Monaco die Reißleine. Die vor-, um- und weitsichtige „Saarperle“ teilte gestern in einer ausführlich begründeten Verlautbarung auf dem WMA-Internetportal mit, dass in Absprache mit dem Lokalen Organisationskomitee (LOC) die als Ersatz für Toronto (Kanada) in diesem Jahr für den 02. bis 10.Juli 2021 im finnischen Tampere vorgesehenen Senioren-Weltmeisterschaften (da sollte zunächst die EM stattfinden) auf 2022 verlegt werden (müssen). In Anbetracht der weltweiten Infektionssituation, die im Winter keine Besserung verspricht und eine Durchimpfung noch lange Zeit in Anspruch nehmen werde, habe es gegolten frühzeitig „eine verantwortungsvolle und mutige Entscheidung zu treffen“.

Aus sportlicher Sicht bedauerlich, aus gesundheitlicher vernünftig

Das mag aus rein sportlicher Sicht eine bedauerliche Kunde für die wettkampfaffine Ü35-Generation mit und ohne Leistungsanspruch aus aller Herren Länder sein. Aber es ist schlicht dem Gebot der Stunde und medizinischen, virologischen Expertenmeinungen folgend ein Akt der Vernunft mit Blick auf die Gesundheit und körperliche Unversehrtheit der Athleten/innen. Zumal ein Großteil älter als Sechzig und so genannte Risikogruppe sind.
Also: Dem ist bei halbwegs gesundem Menschenverstand vollinhaltlich beizupflichten. Und wäre es hier keine Nachrichtenspalte, würden wir allen Beteiligten zu diesen weisen alternativen Beschlüssen mit den weiteren Verlegungen der Hallen-/Stadion-Titelkämpfe in Edmonton (Kanada) auf 2023 und Göteborg (Schweden) auf 2024 mit einem knackigen
Chapeau" gratulieren. Nun ist es doch raus.