Wertvollste Leistung: Werfer-Ikone Hermann Albrecht - wer sonst?!

(Darmstadt/Krefeld, 17. Dezember 2020) Nicht immer löst es einhellige Begeisterung aus, wenn so genannte Expertenjurys ziemlich einsame, nicht repräsentative Entscheidungen zu Sportlerehrungen jedweder Art treffen. Diesmal darf dem Gremium aus drei Gruppierungen eine geglückte Auswahl bei den Senioren*innen attestiert werden, von denen sie vermutlich so viel Ahnung haben wie Rindviecher vom Sonntag. Der von LAMPIS glasklar favorisierte Wurf-Allrounder und doppelte Weltrekordler Hermann Albrecht (*1940) von der SpVgg. Satteldorf (wir berichteten) gewann die imaginäre Trophäe „Wertvollste sportliche Leistung der Saison 2020“. Sein weibliches Pendant ist ebenfalls vollauf verdient und nachvollziehbar der „laufende Kaffeefilter“ Melitta Czerwenka-Nagel (*1930/W90) von der LAG Saarbrücken. Die rüstige Jung-Neunzigerin stellte ebenfalls in einer „späten Saison“ im vermaledeiten Corona-Jahr zwei Weltrekorde (400 und 800m) auf.

Ein übersehener Weltrekord von Lothar Huchthausen

Eine bislang – auch bei uns – untergangene globale Bestmarke im Wurf-Fünfkampf haben wir noch nachzutragen, wenn es der DLV in seiner „lobenden Erwähnung“ schon nicht für nötig befand. Lothar Huchthausen (*12.03.35) von der LG Altmark stellte am 10.Oktober 2020 in Horneburg (Niedersachsen, von ladv.de nach Sachsen-Anhalt verlegt) mit 5.260 Punkten einen neuen Weltrekord in der M85 auf, der seit zwei Jahren im Besitz der italienische Werferlegende Carmelo Rado (5.242) war, den schon der
Herminator" aus der Liste eliminierte. Übrigens hatte Huchthausen Anfang September bei dieser verkappten Wurf-Fünfkampf-DM in Zella-Mehlis die Höchstmarke noch um vergleichsweise winzige 28 Zähler verpasst.
Sei nicht verschwiegen, dass bei den Senioren von morgen Weitspringerin Malaika Mihambo (LG Kurpfalz) und Speerwerfer Johannes Vetter (LG Offenburg) unschwer wie folgerichtig die Gunst der Jury-Mitglieder eingeheimst haben.
Was den Nachwuchs anbelangt fehlt mir offen gestanden der Überblick, möge sich jeder nach eigenem Gusto im verlinkten Beitrag auf leichtathletik.de informieren.