Offene Swiss Masters eine Alternative für entwöhnte Senioren/innen

(Bellinzona/Krefeld, 03. September 2020) Wer als beabsichtigter Gaststarter zu den Internationalen Österreichischen Senioren-Meisterschaft am 19./20.September 2020 in St.Pölten irgendwann dem durch Corona bedingten Aufnahmestopp zum Opfer gefallen ist, für diejenigen können wir eine Alternative mit touristischer Verquickung aufzeigen. Es darf getrost auch als Indiz dafür dienen, dass anders als hierzulande für Solisten, Spezialisten und disziplinäre Mehrfachtäter der Ü30-Generation auch nationale Titelkämpfe im Portfolio sind. In diesem konkreten Falle die Offenen Swiss Masters im Rahmen des 20.Masters-Meetings am 20.September 2020 in Bellinzona im italienischsprachigen Kanton Tessin. Da empfiehlt sich die Übersetzungs-Software von www.deepl.com.
Allerdings hat uns freundlicherweise der frühere Swiss-Masters-Präsident Pino Pilotto (Luzern) ein paar Eckdaten in Deutsch zur Verfügung gestellt, der notfalls unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! behilflich ist.
> Es stehen bis auf Hammerwurf alle gängigen Disziplinen von Lauf, Sprung und Wurf für die M/W30 bis 80 auf dem Programm;
> Meldeschluss ist am 17.September 2020, das Startgeld wird vor Ort gezahlt; keine Nachmeldungen möglich;
> Angaben für die Anmeldung:  
Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Altersklasse (in der Schweiz zählt das Geburtsjahr), Verein, Nationalität, Disziplin(en) und Meldeleistung(en);
> Natürlich gibt es auch in der Schweiz ein Hygienekonzept, das es zu beachten und einzuhalten gilt.
Dies und alle weiteren Details unter folgendem Link.