DLV-Sprachpanscher kündigen auf ihrer Netzseite die Late Season an

  • Drucken

(Darmstadt/Krefeld, 06. Juni 2020) Ein Blick auf das Datum und den aufgrund Corona eingedampften Terminkalender lehren, dass heute und morgen die Deutschen Meisterschaften der Männer/Frauen in Braunschweig wären. Was bereits für vorigen Dienstag angekündigt worden war, ließ nun der DLV gestern auf seiner Netzseite mit seinem Epi-Zentrum der Sprachpanscher auf dem Alzheimergassl, Entschuldigung: der Alsfelder Straße in Darmstadt im hinlänglich bekannten Anglizismuswahn vom Stapel laufen. Da heißt es in Fettschrift unter der Zwischenüberschrift Late Season, nicht mal in An- und Abführung, dass diese Titelkämpfe auf den 8./9. August dieses Jahres verschoben werden. Die beantragte Sondergenehmigung (vermutlich beim Land Niedersachsen) stünde jedoch noch aus.

Zella-Mehlis: Vielleicht Mehrkampf-DM, aber zwei Monate später keine im Wurf-Fünfkampf!

Und was tut sich in dieser Hinsicht bei den Talenten von gestern und vorgestern ab M/W35 aufwärts oder eben auch nicht? Eine Entscheidung über die Ausrichtung der für den 20./21.Juni terminierten Mehrkampf-DM in Zella-Mehlis soll bis 16.Juni fallen. Endgültig abgesagt und in 2021 verschoben (dann also jeweils zwei Meisterschaften?) werden hingegen die Senioren-DM im sächsischen Zittau (04./05.Juli) und – das verstehe wer will? – die DM im Wurf-Fünfkampf, die ebenfalls in Zella-Mehlis im bezüglich der Lockerungsmaßnahmen sehr liberalen Thüringen am 22./23.August hätte ausgetragen werden sollen. Überhaupt keine Erwähnung findet das ursprünglich für den 12.September  2020 vorgesehene DAMM-Finale in Lage (Westfalen). Das wurde freilich ohne die weitere Entwicklung abzuwarten und über Alternativen nachzudenken im vorauseilenden Gehorsam bereits sehr frühzeitig abgesagt. Da hätten, wie von uns schon vor Wochen vorgeschlagen, wegen der ausgefallenen Qualifikationen durchaus die Finalisten von 2019 eingeladen werden können.
Aber etwas nicht auszurichten ist natürlich wesentlich einfacher (siehe oben). Es geht ja auch nur um die ohnehin missliebigen Senioren/innen. Wer etwas anderes behauptet, ist ein hemmungsloser Lügner und Fensterredner.
Redaktioneller Hinweis auf den Lesestoff einer Glosse in unserem Schaufenster Flurfunk.