Senioren-Spielecke verkündet einen Europarekord der keiner ist

  • Drucken

(Erfurt/Krefeld, 01. März 2020) Knapp daneben ist halt auch vorbei. Räumen wir deshalb mit einem folgenschweren, peinlichen Irrtum auf. Eine Falschmeldung verbreitete gestern die Senioren-Spielecke auf der Verbandsnetzseite mit einem großen Aufmacherfoto darüber bereits plakativ in der fettgedruckten Überschrift: „Glänzender DM-Auftakt: Lothar Huchthausen wirft Europarekord“. Denkste! Das bedarf schon allein insofern keiner besonderen Überprüfung, da der am 12.März 1935 geborene gestandene, überaus erfolgreiche Mann (im Bild) von der LG Altmark in Sachsen-Anhalt noch gar keine internationalen Rekorde in der M85 aufstellen kann. Denn dazu ist, anders als bei der blödsinnigen, abwegigen Regelung hier zu Lande, der Tag und nicht das Jahr der Vollendung notwendig. Die Autorin Sandra Arm (Späße mit Namen verbieten sich) ist sowohl schlecht informiert und hat obendrein überhaupt nicht recherchiert. Doch sie darf unredigiert gewähren bei der vor Ort versammelten vermeintlichen Fachkompetenz.

Unsinniges Neben- und Durcheinander zur internationalen Regelung

Sonnenklar, dass niemand alle vollständigen Geburtsdaten selbst von Spitzenkönnern in seiner Datei hat. Genau deshalb hüte ich mich tunlichst davor, wo ich es nicht hundertprozentig weiß (gestriges Beispiel im Fenster Ergebnisse mit Hermann Albrecht, aber auch bei Huchthausen), allzu voreilig Europa- und Weltrekorde hinaus zu posaunen, die es von der nackten Leistung her sein könnten. Völlig sicher bei derartigen Verkündungen auf Verdacht kann man nur am 31.Dezember sein. Treiben wir es auf die Spitze: Einer der just an diesem Tag das 85. Lebensjahr vollendet, kann als gerade 84-Jähriger bereits am 02.Januar einen deutschen Rekord (sie nennen es Bestleistung) aufstellen. Das ist vollkommen absurd und der Fluch der bösen Tat, dass am deutschen Wesen die Welt genesen soll, statt sich der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) den internationalen Gepflogenheiten anpasst. Das führt letztlich dazu, dass etliche deutsche Rekorde bei den Senioren/innen „besser“ sind, als Europa- und Weltrekorde. Bekloppter geht’s nimmer mehr.
Einen etwas ausführlicheren Bericht veröffentlichen wir der Gesamtübersicht wegen bei
Mehrfachtätern" morgen nach Abschluss der dreitägigen Titelkämpfe. Für Kiebitze geht es mit dem folgenden Link zur Online-Ergebnisliste nach Klassen und Disziplinen.