Ein Horrorszenario zu Jahresbeginn erschüttert Krefeld und seine Bürger

(Krefeld, 01. Januar 2020) Prosit Neujahr! Neues Spiel! Neues Glück? Das werden viele Krefelder Bürger mit dem Herzen am rechten Fleck erst mal vollkommen anders sehen. Insbesondere bekennende Tierfreunde,  -liebhaber und -halter. Denen dürfte beim vielerorts späten Frühstück eingedenk der Rundfunk- oder Fernseh-Nachrichten (siehe Link) der Bissen im Halse stecken geblieben sein. Meiner Ehefrau Elke und mir auch. Denn das neue Jahr begann in der einstigen Samt- und Seidenstadt am Vater Rhein gegen 1 Uhr in der Nacht mit einem Horrorszenario. Gerade mal 300 Meter von unserem Wohnsitz im Ortsteil Bockum entfernt brannte im Krefelder Zoo das Affentropenhaus, eines der schönsten und attraktivsten seiner Art mit bemerkenswerten Zuchterfolgen von vom Aussterben bedrohter Rassen, restlos nieder. Alle darin lebenden mehr als 30 Tiere fanden einen qualvollen Tod. Darunter Menschenaffen wie Urang Utas und Schimpansen. Verschont blieben allein die Gorillas im unmittelbar nebenan liegenden Freigehege, das an den Trainingsplatz des Fußballstadions angrenzt.

Katastrophe vermutlich durch Feuerwerkskörper ausgelöst

Obwohl die Brandursache noch ungeklärt ist, wird jedoch vermutet, dass diese Katastrophe durch den „ganz „normalen Wahnsinn“, der eigentlich aus vielerlei Gründen abgeschafft gehört, ausgelöst worden ist: Einen Feuerwer
kskörper bei der weithin immer noch ach so beliebten Silvester-Knallerei. Das Perfide daran könnte auch sein, dass es sich um einen gezielten Anschlag eines besoffenen, hirntoten Vollidioten gehandelt hat. Wenngleich vielleicht nicht in diesem Ausmaße gewollt.
Ja, es gibt vieles noch schlimmeres Leid und Elend auf diesem schnöden Erdball. Das kann kein Trost sein. Vergessen wir auch nicht, dass es hier um wehr- und hilflose Tiere wie beim Buschbrand in Australien geht, die unseres Schutzes bedürfen. Diese Gedanken der puren Ohnmacht sitzen derzeit beherrschend in meinem Kopf. Nach eigentlich auf der Agenda gestandenen Tagesordnung ist mir deshalb nicht zumute.
Bitte um Nachsicht und Verständnis!