Genügend "Quali"-Gelegenheiten für etwaige Senioren-Hallen-DM 2020

(Krefeld und Teile der Republik, 25. Oktober 2019) Noch gibt es Anfang März 2020 erst zwei Alternativtermine ohne fixen Ausrichter für die Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften mit Winterwurf. Doch beruhigend zu wissen, dass wenigstens quer durch die Republik genügend Qualifikationsmöglichkeiten für die Normerfüllung zumindest unter dem Hallendach im Angebot sind. Also nicht stets zugleich auch für die Langwürfe Diskus, Speer und Hammer.
Den Reigen der bislang feststehenden Landes- oder Verbandsmeisterschaften 2020 eröffnen fast schon turnusgemäß die Offenen NR
W-Meisterschaften am 12.Januar in der Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark in Düsseldorf. Sehr komprimiert geht es am 25./26.Januar mit den Titelkämpfen von Baden-Württemberg in Sindelfingen, Thüringen in Erfurt und Sachsen in Chemnitz zu. Es folgen die der Hessen am 01.Februar in Stadtallendorf und die gemeinsamen Meisterschaften der drei Landesverbände Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern am 09.Februar im Stadtstaat Hamburg. Dieses Sextett wird ergänzt durch das traditionsbeladene, nunmehr 31.Senioren-Hallensportfest des LAC Quelle Fürth am 25.Januar in der Sporthalle Am Finkenschlag.
Die Ausschreibungen sind irgendwann später bei den federführenden Veranstaltern abrufbar. Nach den üblicherweise im November stattfindenden Termin-Konferenzen werden erfahrungsgemäß weitere Hallenmeetings hinzukommen. Diesbezüglich immer wieder mal in den einschlägigen Wettkampf-Datenbanken und/oder bei uns auf LAMPIS im Fenster „Veranstaltungen“ reinschauen, das wir selbstverständlich bereits um die genannten Ereignisse mit Verlinkungen zu den jeweiligen Organisatoren aktualisiert haben.