Fünf weitere qualifizierte Teams werden beim DM-Finale fehlen

(München/Krefeld, 29. August 2019) Aus gemeinhin gut informierter, zuverlässiger Quelle hat LAMPIS bereits vor einer denkbaren offiziellen Verlautbarung erfahren, dass es bei der notgedrungenen Absage der M70-Mannschaft des Pulheimer SC für das Finale der Team-DM am 21.September 2019 im Dantestadion in München nicht geblieben ist. Mit der StG Essen-Rhede, StG Rhein-Sieg Senioren (beide M50), StG Equipe Saar, StG Ruhr-West (beide W30) und StG Nord-West Hamburg (W60) werden fünf weitere an sich qualifizierte Teams in der bayerischen Landeshauptstadt aus welchen Gründen auch immer fehlen.
Bis auf die W60, wo es ohnehin nur sechs Qualifikanten gab und die recht weit abgeschlagene Letztplatzierte StG Pulheim-Straberg ihr Rumpfergebnis erst gar nicht meldete, müsste nun eigentlich vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) das entsprechende Nachrückverfahren veranlasst werden. Die in Frage kommenden teilnahmewilligen Kandidaten (siehe unsere Abschluss-Tabelle) sollten sich jedoch vorsichtshalber selber in Position bringen und Flagge zeigen. Denn Selbsthilfe ist bei diesem Verband die fraglos verlässlichere Maßnahme.