Team-DM Senioren: Wichtiger Hinweis für Anreise ins Dantestadion

  • Drucken

(München/Krefeld, 17. August 2019) Viele Wege führen nach Rom, besagt eine – zugegeben ausgesprochen platte –  Binsenweisheit. Dass nicht alle Wege unbedingt zum gewünschten Zielort finden, wird sich nach Lage der Dinge beim Finale der Team-DM Senioren im altehrwürdigen Münchner Dantestadion am Samstag, 21. September zeigen. Denn so wie es aussieht, wird die mitten in der Stadt gelegene Laimer Unterführung,  die Aktive, die vom Süden der Landeshauptstadt aus ins Stadion anreisen, oft und gerne nutzen, ab Freitag, 20. September wegen Bauarbeiten komplett gesperrt sein. Das sollte man wissen, wenn das Navi Vorschläge macht und sicherheitshalber ein zusätzliches Zeitfenster einplanen. Aber keine Sorge: es gibt Alternativstrecken.

…und noch ein Tipp für den Oktoberfest-Besuch

Alternatives Verhalten ist auch in anderer Hinsicht ein gutes Stichwort und sehr sinnvoll. Da, wie zu hören ist, viele Teilnehmer/Innen sicherlich gerne das Oktoberfest besuchen wollen, dies aber nicht den Abend vor dem Wettkampf tun können/sollten, hier ein (kostenloser) Tipp: Am Sonntagvormittag ab neun Uhr finden Frühaufsteher oft sogar leichter ein Plätzchen im Bierzelt als in den Abendstunden. Da kann man/frau – je nach Abschneiden tags zuvor – ja ein kühles Lust- oder Frustbier genießen. Und bei Bedarf gibt es das auch ohne Alkohol. Aber man sollte genügend Pecunia (lateinisches Wort für Kleingeld) mitbringen. Denn eine Maß (theoretisch 1 Liter) kostet so im Schnitt zwölf Euro.