Meeting mit langer Haltbarkeit: 48. Schwarzwälder Alterstreffen

(Löffingen/Krefeld, 28. Juni 2019) „Auf eine Startgelegenheit die sich lohnt“ macht uns Wurf-Allrounderin Claudia Vollert von der LG Radolfzell aufmerksam. Und als Internet-Portal von, aber nicht für Senioren-Werfer/innen geben wir Insider-Kenntnisse selbstredend herzlich gerne an unsere interessierten Leser aus der Region weiter.
Gemeint ist das von Ottmar Heiler organisierte 48.Schwarzwälder Alterstreffen am kommenden Sonntag im Haslachstadion in Löffingen. Eine der mit diesem Haltbarkeitsdatum wohl ältesten Wurf-Veranstaltungen mit der gesamten klassischen Palette von Kugel, Diskus, Speer und Hammer plus Schleuderball für alle Klassen ab M/W 12 aufwärts.
Noch einen Tick cleverer wäre es freilich gewesen, statt der Anleihe bei den Turnern für die Ü30-Generation Gewichtwurf ins Programm zu nehmen und damit auch einen Wurf-Fünfkampf im Portfolio zu haben. Aber mäkeln wir nicht herum, freuen uns vielmehr, dass mancherorts die Tradition für die eingeschworene Werfer-Familie noch gehegt und gepflegt wird.
Jetzt muss „nur“ noch mit möglichst reger Teilnahme auch in Startgeld zurückgezahlt werden. Denn langer Atem kostet auch, und zubuttern aus der vermutlich kargen Vereinsschatulle möchte verständlicherweise keiner. – Zur Ausschreibung.