"Gemischte Raubtiergruppe" geht beim Neustädter Kugel-Cup in den Ring

(Neustädt/Eisenach/Krefeld, 12. Juni 2019) Klappern gehört zum Handwerk. Und nicht nur da. Die Werbetrommel will überall gerührt werden, um Aufmerksamkeit zu erlangen. Der Devise wird DLV-Seniorensprecher Heiko Wendorf vom Eisenacher LV vollauf gerecht, der am Samstag mit der dritten Auflage des Neustädter Kugel-Cups in den Ring geht. Erstmals als offiziell angemeldetem, mithin Bestenlisten-reifen Wettbewerb, nachdem sich im Vorjahr Kugelstoß-Gigant Andy Dittmar (*1974) aus dem nahen Gotha seine eigentliche Jahresbestweite von 18,80m (18,39m gingen letztlich in die Annalen ein) sauer kochen konnte/musste. „Da hat einfach alles gepasst“, erinnert sich Big-Andy. Er sollte auch diesmal eigentlich die Galionsfigur dieses in der Region bereits viel beachteten Meetings mit Wohlfühl-Atmosphäre und Volksfestcharakter sein. Doch eine Entzündung im rechten Handgelenk lässt seinen Start äußerst fraglich erscheinen.

Andy Dittmar zumindest als Zaungast und Autogrammschreiber vor Ort

Der in Thüringen sehr populäre 1,96m große 140-Kilo-Koloss wird jedoch als Zaungast und Autogrammschreiber in jedem Fall vor Ort sein. Mit ihm als herausragendem Protagonisten, im Bestzustand womöglich auf der Jagd nach dem 30 (!) Jahre alten deutschen M45-Rekord (18,17m) von Klaus Liedtke (*1941) aus Lünen in Westfalen, wäre es natürlich das Tüpfelchen auf dem i gewesen. Aber auch so hat Wendorf (im Bild) ein mit mehrfachen Senioren-Welt- und Europameistern sowie nationalen Titelträgern nur so gespicktes, illustres von Hand verlesenes Feld  einer „gemischten Raubtiergruppe“ von zwei Frauen und sechs Männern zusammen bekommen. „Die Veranstaltung ist in dieser Mischform einzigartig in Deutschland, soll das technisch anspruchsvolle Kugelstoßen einer breiteren Öffentlichkeit nähergebracht und im besten Falle Interesse dafür geweckt werden“, äußerte sich der Wirtschaftsjurist im Gespräch mit LAMPIS. Dazu dürfen die Hans Mustermann und Lieschen Müller einen Tag später unter fachgerechter Anleitung der Asse selber ans entsprechend schwere Gerät.
Teilnehmer/innen: Jana Müller-Schmidt (*W55) SG Osterholz LA, Carmen Hildebrandt (W50) Ohrdurfer LV; Dominik Lewin (M35) LV 90 Erzgebirge, Christoph Bischlager (M35) LG Stadtwerke München, Niels Depner (M45), Markus Kuhlmann (M45), beide SuS 09 Dinslaken, Markus Follmann (M45) LT DSHS Köln, Andreas Deuschle (M50) TG Nürtingen.
Programm-Ablauf am Samstag: 10 bis 17 Uhr Sportartikel-Flohmarkt; 15 Uhr Eröffnung durch Bürgermeisterin Sylvia Hartung und Heiko Wendorf; 15.10 Uhr 3. Neustädter Kugel-Cup; 16.15 Uhr Zuschauer-Cup; 17.15 Uhr Ultra-Steinstoßen zugunsten des Mitteldeutschen Kinderhospiz‘; 18 Uhr Siegerehrung; 18.30 Uhr gemütliches Beisammensein mit den Sportlern bei Spanferkelessen und „Gerstenkaltschale“; Sonntag: 10 Uhr Frühschoppen; 10.30 Uhr Schlagballwerfen für Kinder; 12 Uhr Kugelstoßen für Jedermann/-frau.