Finale der World Indoor Tour heute Abend live auf EUROSPORT

(Düsseldorf/Krefeld, 20. Februar 2019) Ausverkauftes Haus! Seit Wochen. Was allerdings bei einem Fassungsvermögen von 2.000 Zuschauern auf den eigens errichteten Stahlrohr-Tribünen in der Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark in Düsseldorf für ein solch schillerndes Ereignis auch nicht allzu schwer ist. Macht aber nix. Der Spartensender EUROSPORT überträgt heute Abend (18.15 bis 21 Uhr) das Finale der World Indoor Tour beim 14.PSD Bank Leichtathletik Meeting für die wesentlich größere Zahl der interessierten Daheimbleibenden live im frei zu empfangenden Fernsehen.
Anders als vorigen Sonntag, als Mikrofon-Frontmann Sigi Heinrich aus der Sendezentrale in Paris nacheinander die Single-Mixed-Staffel im Biathlon aus Soldier Hollow im US-Bundesstaat Utah, eine Zusammenfassung der DM der Männer/Frauen in Leipzig und dann die Biathlon-Mixed-Staffel wieder aus den USA als Allzweckwaffe kommentierte, wird sein bayerisch gefärbter Ton diesmal wohl von vor Ort aus der NRW-Landeshauptstadt kommen.

Christina Schwanitz in der Favoritinnenrolle

Die bekennenden Freunde der Fraktion Stoß/Wurf haben besonderen Grund zur Vorfreude. Da das Kugelstoßen der Frauen mit sieben Teilnehmerinnen auf einer ambulanten im Herzen des 200-m-Ovals im Vorprogramm abgewickelt wird, sollte davon sicherlich ein wenig mehr zu sehen sein als bei der Fernseh-Formel Lauf vor Sprung und Wurf gemeinhin mit ein paar mickrigen Schnipseln üblich. Mit von der Partie ist das deutsche Zugpferd Christina Schwanitz (*1985) vom LV 90 Erzgebirge. Die 33-jährige Sächsin verbesserte vorigen Samstag in Leipzig ihre eigene Weltjahresbestleistung auf 19,54m. Das stempelt sie trotz starker internationaler Konkurrenz zwangsläufig zur Favoritin.
Alle weiteren Details unter diesem Link.