LAMPIS wünscht allen Lesern einen unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

(Krefeld,  31. Dezember 2018) Es sind seit dem Bestehen von LAMPIS (November 2009) die nunmehr zehnten Grüße zum Jahreswechsel, die wir an unsere Stammbesucher und Gelegenheitsgäste richten. Und das soll natürlich auch diesmal nicht nach dem vielerorts bewährten Muster „Hoch lebe die Vorlage“ geschehen. Wenn einem nichts Originelleres einfällt als EMA-Präsident Kurt Kaschke, lautet die Botschaft auf der Netzseite der European Masters Athletics (EMA) eben schlicht „Season’s greeting's 2018/2019“. Kein Rückblick, kein Ausblick, keinen geschmeidigen Übergang. Nichts von alledem. Lediglich einen „enjoyable and peaceful start for 2019“. Also „einen angenehmen und friedlichen Start für 2019“. Interpretieren wir das mal so, dass an Silvester auch im mehr oder weniger angesäuselten Zustand jede Menge Streit zu vermeiden ist. Das ist ganz grundsätzlich betrachtet eine durchaus vernünftige Empfehlung. Anschließend ist dann ja sinnbildlich wieder Feuer frei".

Auch in 2019 werden wir informieren, kommentieren und glossieren
 
So werden wir es auch halten. Wo immer Kritik geboten sein sollte, und das ist so vorhersehbar wie das Amen in der Kirche, werden wir im Interesse der Sache die Tastaturfinger in die Wunde legen. Selbstverständlich sparen wir nicht mit Lob, wo es angezeigt erscheint. Kurzum: Wie eh und je werden wir mit unseren Beiträgen informieren, kommentieren und glossieren. Dies alles möglichst mit Wortwitz und Bildsprache unterhaltsam verpackt. Kleine Replik: Obwohl krankheitsbedingt ein voller Monat für die Berichterstattung ausfiel, haben wir bis heute 383 Beiträge in den verschiedenen Fenstern in 2018 veröffentlicht. Das sind rechnerisch 1,14 pro Erscheinungstag. Damit haben wir unser Credo von mindestens einer Meldung täglich übererfüllt. Sonn- und Feiertage, was ist das?
Nun aber sind der Worte genug gewechselt. Gehen wir schnurstracks zum eigentlichen Anlass über. Die Macher unseres Internet-Portals wünschen allen Lesern einen tunlichst unfallfreien Rutsch ins neue Jahr und für 2019 vom Besten stets nur das Beste! Sportlich und im richtigen Leben, versteht sich. Insbesondere aber eine unerschütterliche Moral und unverwüstliche Gesundheit! Ohne die ist nämlich alles nix, wie ich glaubhaft aus jüngster eigener Erfahrung zu versichern weiß.