Trauerfeier für Kurt Benner findet im Sportzentrum Balker Aue statt

(Leichlingen/Krefeld, 05. September 2018) Ein geflügeltes Wort aus Volkes Mund besagt Das letzte Hemd hat keine Taschen". Stimmt grundsätzlich. Aber nicht so bei der am 25 August im 84.Lebensjahr verstorbenen Trainer-Legende Kurt „Eia“ Benner (wir berichteten). Der „Mr. Rasenkraftsport“ wird in seinem Markenzeichen beigesetzt, dem blauen Trainingsanzug mit dem Vereinsemblem „seines“ Leichlinger TV (LTV). Dazu passend findet die Trauerfeier am Freitag, 14.September 2018 ab 14.30Uhr in unmittelbarer Nähe der Hammerwurf-Anlage im Sportzentrum Balker Aue statt. Auf diesem Gelände hat er gut und gerne ein Viertel seines langen, erfüllten Lebens verbracht. Obendrein eine weise Entscheidung der Familienangehörigen um seine Witwe Inge. Denn eine Friedhofskapelle würde dem Andrang all derer nicht Herr werden, die den Verstorbenen auf seiner ultimativ letzten Reise begleiten und die Ehrerbietung erweisen wollen.
Das mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnete Ehrenmitglied des LTV hat schließlich in der 27.500 Einwohner zählenden so genannten Blütenstadt im Bergischen Kreis aufgrund der unendlichen vielen Erfolge seiner Schützlinge einen Bekannt- und Beliebtheitsgrad von annähernd 100 Prozent. Viele Bürger, herauf bis zu den heutigen Honoratioren aus Politik, Wirtschaft und Kultur, haben seine sportliche Schule durchlaufen, die bekanntlich auch zur Persönlichkeitsbildung eine Lebensschule ist.
Diese Nachricht dient über die Information hinaus insbesondere all jenen, die zwangsläufig keine persönliche Sterbeanzeige erhalten konnten, gleichwohl an der Trauerfeier für Kurt Benner teilnehmen möchten.